volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Volleyball mit Tanz und Spendenaktion

volleyballer.de

2. Bundesligen: Volleyball mit Tanz und Spendenaktion

02.03.2023 • 2. Bundesligen Autor: Anton Kiebler, TV Dingolfing 1868 e.V. 1200 Ansichten

Nach dem hart erkämpften Vier-Satz-Sieg bei der jungen Mannschaft des VCO Dresden hat der TV Dingolfing als Spitzenreiter nun acht Punkte Vorsprung bei noch fünf ausstehenden Spielen, aus denen die "Dingos" noch acht Punkte brauchen.

Volleyball mit Tanz und Spendenaktion - Foto:  Armin Kerscher

Mit erfolgreichem Angriff wollen die ?Dingos? am Sonntag auch gegen Karlsruhe gewinnen (Foto: Armin Kerscher)

Eines dieser fünf restlichen Begegnungen in dieser Saison findet am kommenden Sonntag um 15 Uhr in der Dingolfinger Sporthalle Höll-Ost statt. Gegner ist Aufsteiger SV Karlsruhe-Beiertheim, derzeit Tabellenelfter und damit Vorletzter. Die Gäste kommen zum ersten Male nach Dingolfing, haben als Neuling bereits fünf Spiele gewonnen und damit stellt sich für die "Dingos" die Aufgabe, konzentriert an das drittletzte  Heimspiel der Saison heranzugehen und die Favoritenstellung zu bestätigen - möglichst mit einem Sieg und möglichst mit drei Punkten, um der Wiederholung der Meisterschaft einen weiteren Schritt näher zu kommen. Zu diesem Heimspiel sind vor allem die weiblichen Zuschauer eingeladen: zum "Ladies Day" haben sie freien Eintritt und werden für ihr Kommen mit einem Glas Sekt verwöhnt. Doch auch für die Herren haben die "Dingos" am Kiosk eine Überraschung parat. In der zehnminütigen Pause nach dem zweiten Satz unterhält die Prinzengarde der Faschingsgesellschaft des TVD das Publikum mit dem Marsch. Ein besonderer Themenpunkt des Heimspiels ist aber eine Spendenaktion, zu der der TV Dingolfing und die "Dingos" aufrufen. Spenden werden am Sonntagnachmittag gesammelt für Nico, einem neunjährigen Fußballer aus Osterhofen, der an einem seltenen Tumor erkrankt ist und für den es nur in den USA ein Medikament gibt, das sehr teuer ist und auch nur dort verabreicht werden kann. Gewissermaßen als Botschafterin dieser Spendenaktion kommt Julia Irmen, Ex-Profi-Weltmeisterin im Kickboxen, ehemalige Volleyballerin des TV Dingolfing und jetzt mit der Familie wohnhaft in Osterhofen. Sie wird die Aktion erklären und zusammen mit dem Nachwuchs des TVD Spenden sammeln - hoffentlich auch in Begleitung mit einem Sieg des TV Dingolfing über den SV Karlsruhe-Beiertheim ! Das Spiel beginnt am Sonntag um 15 Uhr in der Sporthalle Höll-Ost mit freiem Eintritt für alle weiblichen Zuschauer beim "Ladies Day" des TVD !

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Online Poker für echtes Geld auf GGPoker

Deine-Massanfertigung.de


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner