volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Erfolgreiches Bayern Derby

volleyballer.de

2. Bundesligen: Erfolgreiches Bayern Derby

02.02.2023 • 2. Bundesligen Autor: Nele Molocher, TV Altdorf 2302 Ansichten

Vergangenes Wochenende ging es für die Altdorfer Löwinnen zum Bayern Derby nach Lohhof.

Erfolgreiches Bayern Derby - Foto:  Sportfoto Zink

Erfolgreiches Bayern Derby lässt die Altdorferinnen weiter in der Tabelle klettern (Foto: Sportfoto Zink)

Mit klarer Favoritenrolle und einem, bis auf ein paar Langzeitverletzte, kompletten Team konnte sich die Mannschaft erfolgreich einen 3:0 (25:20, 25:23, 25:23) Sieg gegen den SV Lohhof sichern und befindet sich damit wieder auf dem 2. Platz der Tabelle. 

Ein Spielstart wie aus dem Bilderbuch: Gleich den ersten Aufschlag verwandelte die auch später zum MVP gewählte Altdorferin Alina Hösch zu einem direkten Ass. Und auch mit ihren weiteren Aufschlägen schaffte sie es das Spiel druckvoll zu starten und machte es so den Lohhofer Mädels schwer in ihren Rhythmus zu finden. Das komplette Altdorfer Team startete wach und konzentriert in den ersten Satz, konnte die Ballwechsel jedoch oft nicht schnell genug zumachen, sodass Lohhof ebenfalls in das Spiel fand und sich zum Ende des Satzes ein spannendes Spiel entwickelte. Durch die souveräne Teamleistung und eine schlagkräftige Katharina Schön, die auch in ihrem letzten Spiel zeigt, dass sie nicht umsonst der Capitano des Teams ist, konnte der TVA den ersten Satz mit 25:20 für sich gewinnen.

Der zweite Satz begann auf Altdorfer Seite deutlich unkonzentrierter und so wurde der gegnerischen Heimmannschaft eine stetige 2-Punkte Führung ermöglicht. Starke Aufschläge und ein taktisch wertvoller Wechsel auf der Zuspielposition auf Seiten der Altdorferinnen sorgte allerdings dafür, dass die Löwinnen das Ruder wieder an sich reißen konnten und es bis zur zweiten technischen Auszeit schafften erstmalig in diesem Satz mit 16:15 in Führung zu gehen. Lohhof ließ sich davon zwar nicht unterkriegen, konnte die Gastmannschaft aber auch nicht mehr überholen. Nach längeren Diskussionen nach einer strittigen Netzberührung beim Stand von 24:23 entschied das Schiedsgericht den Punkt wiederholen zu lassen, wovon sich Juliane Kind nicht verunsichern ließ und den Satz mit einem Aufschlagass zum Spielstand von 25:23 beendete.

Auch der dritte Satz war bei beiden Teams von Startschwierigkeiten und einer hohen Eigenfehlerquote geprägt. Dennoch gelang auch in diesem Satz den Lohhoferinnen der bessere Start und sie erspielten sich eine kleine Führung gegenüber den Altdorferinnen. Bis zur zweiten Hälfte des Satzes konnte der TVA sein bisher noch etwas unkoordiniert wirkendes Spiel ordnen und somit den Punktestand ausgeglichen halten. Das Spiel blieb spannend, der SVL eröffnete mit 20:18 die Crunchtime, ließ Altdorf aber bis zum 23:23 aufholen, bis es dann erneut zu Abstimmungsschwierigkeiten beim Schiedsgericht kam. Nach einer länger andauernden Diskussion wurde der falsche Spielstand korrigiert und der Kampf um die letzte zwei Punkte eröffnet. Nach der langen Pause fanden die Spielerinnen des SV Lohhof nicht mehr ins Spiel und mussten den dritten und somit letzten Satz ebenfalls mit 25:23 an die Löwinnen abgeben.

Somit endete ein in Teilen recht chaotisches Spiel mit drei wertvollen Punkten für den TV Altdorf. 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner