volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Neustrelitz muss sich geschlagen geben

volleyballer.de

2. Bundesligen: Neustrelitz muss sich geschlagen geben

31.01.2023 • 2. Bundesligen Autor: PSV Neustrelitz 368 Ansichten

Am vergangenen Samstag musste der PSV Neustrelitz die lange Heimreise ohne Punkte antreten.

Neustrelitz muss sich geschlagen geben - Foto:  Jesco Genzmer

PSV Neustrelitz vs. TuS Mondorf (Foto: Jesco Genzmer)

Dennoch konnte das Team von Jonathan Scott überzeugen. In einem sehenswerten Spiel beider Mannschaften gaben sich die Residenzstädter mit einem 3:1 geschlagen.

Souverän und konzentriert startete der PSV in den ersten Satz. Überrascht waren die Gastgeber vom Auftritt des Tabellenfünften. Mit einer fünf Punkteführung begann man den ersten Durchgang. Die Neustrelitzer Jungs glänzten mit sehenswerten Block- und Defensivaktionen. Es lief einfach im Spiel der Mecklenburg-Vorpommern. Relativ deutlich gewann man den ersten Satz in der Hardtberghalle. So hatte man es sich im Voraus vorgestellt. Die Bissigkeit in diesem Spiel war definitiv nicht mit den vergangenen zwei Partien zu vergleichen.

Im zweiten Satz wachte der TuS Mondorf wieder auf. Nach dem man den letzten Spieltag pausierte, fand das Team der Heimmannschaft zurück in die Partie. Der Trainer rotierte relativ wenig, sodass der Startsechser der Gäste bestehen blieb. Dieses Mal wendete sich das Blatt. Der PSV Neustrelitz wurde wieder fehleranfälliger. Man machte es dem Gegner leicht zu punkten. Dennoch gab man sich nicht auf und versuchte den Schwung aus dem ersten Satz mit in die nächsten Spielzüge zu nehmen. Lediglich die Durchschlagskraft der Mondorfer machte es den Neustrelitzern zu schaffen. Diesen Satz holte sich das Team aus Bonn.

Auch die nächsten beiden Sätze waren sehenswert. Die Mondorfer marschierten immer weiter Richtung Heimerfolg, währenddessen der PSV alles dagegen tat, doch noch eine Sensation hinzubekommen. Im Durchgang drei und vier schlugen sich die Neustrelitzer eindrucksvoll. Eine sehr gute Leistung ist jedenfalls anzuerkennen. Meist waren es die wichtigen und auch langen Spielzüge, die das Heimteam für sich entschied. In der Crunchtime behielten die Mondorfer die Oberhand. Am Ende gab es nichts zu holen. Somit bleiben die Punkte in Bonn und rutscht auf den 5. Tabellenplatz ab.

Zufrieden sind die Neustrelitzer Volleyballer dennoch. An der Leistung will man in Zukunft anknüpfen. Zum nächsten Heimspiel in der Sporthalle des BPOLAFNZ geht es gegen den VV Humann Essen. Hier wollen die Neustrelitzer wieder wichtige Punkte einfahren.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner