volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Der erste Dreier auswärts

volleyballer.de

2. Bundesligen: Der erste Dreier auswärts

23.01.2023 • 2. Bundesligen Autor: Martina Banse, SV Lohhof e.V. 782 Ansichten

Nach einer Woche mit vielen Verletzungen und Unwägbarkeiten konnte das Team von Trainerin Elena Kiesling am vergangenen Sonntag doch mit 11 Spielerinnen den Weg nach Hessen antreten.

Der erste Dreier auswärts - Foto:  SV Lohhof

Das Siegerfoto nach dem Spiel in Bad Soden (Foto: SV Lohhof)

Für die am Rücken verletzte Zuspielerin Mona Boyer feierte Stefanie John ihr Comeback in der Bundesliga. Stefanie hat nach dem Ende der letzten Saison eigentlich eine Pause vom Bundesliga-Volleyball eingelegt. Mit Christina Kock im Mittelblock unterstützte eine ambitionierte Damen 2-Spielerin ebenfalls die dezimierte Mannschaft. Zusammen mit Lisa Wehl, die am Freitagabend nach ihren muskulären Problemen ins Training zurückgekehrt war, und Linda Sonntag, die jedoch unter Knieschmerzen leidet, waren drei Mittelblocker im Aufgebot.

In der Starting Six für das Spiel gegen Bad Soden standen Mirjam-Luzia Maletius im Zuspiel, Stamm-Diagonalangreiferin Carina Malescha, Lisa Wehl und Christina Kock im Mittelbock sowie auf den Annahme-Außenangriff-Positionen Kapitänin Nikola Ziegmann und Milica Miljkovic. Als Libera lief Sabrina Himmel auf. Nach einer kurzen Abtastphase bis zur ersten technischen Auszeit (8:6) zog der SV Lohhof dann die Zügel an und setzte den Gegner mit druckvollen Aufschlägen unter Druck. Aus einer stabilen Abwehr konnte Mirjam Maletius dann ihrer Angreiferinnen variabel einsetzen. Über 16:8 und 22:14 nutzte die Lohhoferinnen dann den ersten Satzball zum Satzgewinn (25:16).

Den zweiten Satz begann der SV Lohhof wie die Feuerwehr und ließ bis zum 6:0 keinen Punkt für den Gegner zu. Dieser Vorsprung wurde dann sogar auf 10 Punkte ausgebaut (13:3), bevor die Bad Sodnerinnen wieder ein wenig Zugriff auf das Spiel bekamen. Am Ende ging auch dieser Durchgang mit 25:16 an den SV Lohhof.

Den dritten Satz begann Bad Soden mit einer veränderten Aufstellung und stellte so die Spielerinnen des SV Lohhof vor neue Herausforderungen. In der Folge entwickelte sich ein munteres und ausgeglichenes Spiel, mit dem besseren Ende für die Gastgeber aus Hessen (21:25). Der vierte Durchgang ähnelte dem dritten sehr, jedoch konnte der SV Lohhof, auch durch die Hereinnahme von Stefanie John im Zuspiel sowie Romy Hagn und Miriam Iachemet als Aufschlagjoker, ebenfalls neue Anreize setzen. Den dritten Matchball nutzte der SV Lohhof dann zum umjubelten 3:1 Erfolg!

MVP des Spiels wurden Finja Prokein (#9) bei der TG Bad Soden sowie Milica Miljkovic (#14) bei den Lohhofern.

Für den SV Lohhof spielten: Sabrina Himmel (#2), Romy Hagn (#3), Christina Kock (#4), Miriam Iachemet (#9), Lisa Wehl (#10), Carina Malescha (#11), Linda Sonntag (12), Stefanie John (#13), Milica Miljkovic (#14), Mirjam-Luzia Maletius (#16) und Nikola Ziegmann (#18)

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Online Poker für echtes Geld auf GGPoker

Deine-Massanfertigung.de


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner