volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Duell der Pokalfinalisten

volleyballer.de

Bundesligen: Duell der Pokalfinalisten

17.01.2023 • Bundesligen Autor: Christof Bernier 216 Ansichten

Gut einen Monat bevor in der Mannheimer SAP Arena das Endspiel um den DVV-Pokal 2023 steigt, begegnen sich die beiden Finalisten am Mittwoch (18. Jan um 19.30 Uhr) in der Max-Schmeling-Halle. In ihrem letzten Heimspiel der Normalrunde gegen die SWD powervolleys Düren wollen die BR Volleys das erreichen, was ihnen am Samstag in Hildesheim misslang: Ihre Spitzenposition in der Bundesliga auch rechnerisch sicherstellen.

Duell der Pokalfinalisten - Foto: Andreas Gora

Foto: Andreas Gora

Zwei besondere Aktionen begleiten den Klassiker. Vor dem Match wird der sechsmalige Deutsche Meister Paul Carroll feierlich in die HALL OF FAME aufgenommen, außerdem startet der Fanclub "7. Mann" gemeinsam mit dem Arbeiter-Samariter-Bund eine Spendeninitiative für dessen Wünschewagen.

Mit reichlich Frust im Gepäck ist das BR Volleys Team am Samstagabend von seiner strapaziösen Reisewoche zurückgekehrt. Die Freude über den Champions-League-Sieg bei Hebar Pazardzhik (3:0), wurde anschließend weniger durch das Ergebnis als vielmehr von der eigenen Leistung gegen die Helios Grizzlys Giesen geschmälert (0:3). Das Ziel, die beste Ausgangslage für die Zwischenrunde perfekt zu machen, wurde dabei klar verfehlt, weil die Mannschaft unter ihren Möglichkeiten blieb. Für das kommende Match gegen Düren hofft Geschäftsführer Kaweh Niroomand daher nun "auf Wiedergutmachung". Den eigenen Fans wollen sich Ruben Schott & Co also von ihrer besseren Seite präsentieren und bestenfalls die drei noch nötigen Punkte einsammeln.

Dem werden sich die SWD powervolleys Düren gewohnt kampfstark entgegenstellen. In der letzten Saison waren die Rheinländer das erste Bundesligateam, das in der Max-Schmeling-Halle gewinnen konnte (3:1). Durch die laufende Spielzeit schleppte sich der Tabellenvierte bisher jedoch mit einer Verletzten- und Krankheitsmisere. Zuletzt war der Kader aber wieder nahezu komplett. Demzufolge durfte Trainer Rafal Murczkiewicz eine Serie von fünf Bundesliga-Siegen in Folge bejubeln. In der CEV Champions League stehen die Dürener mit nur einem Erfolg allerdings kurz vor dem Aus. Dennoch reisen die Powervolleys zuversichtlich in die Hauptstadt, wie der polnische Headcoach betont: "Wir wissen, dass wir auch einen solchen Gegner schlagen können. Das haben wir immer wieder gezeigt. Wir freuen uns auf diese Herausforderung auf höchstem Niveau." BR Volleys Trainer Cedric Enard fordert gegen diesen selbstbewussten Kontrahenten "eine Steigerung in allen Elementen" und hat dafür seinen vollständigen Kader zur Verfügung.

Emotional dürfte es am Mittwoch schon vor dem Anpfiff werden. Mit Paul Carroll wird einer der verdientesten Spieler der Vereinsgeschichte in die HALL OF FAME aufgenommen. Sieben Jahre lang trug der Australier das orange Trikot und gewann während dieser Zeit sechs Meisterschaften, den DVV-Pokal sowie den europäischen CEV-Cup mit den Berlinern. Anlässlich dieser Ehrung bittet der Hauptstadtclub alle Zuschauer, spätestens um 19.15 Uhr die Plätze auf den Tribünen einzunehmen. Außerdem engagiert sich der Fanclub "7. Mann" im Rahmen dieses Heimspiels besonders und hat eine Spendenaktion für den ASB Wünschewagen ins Leben gerufen. Dieser erfüllt Menschen jeden Alters am Lebensende ihre kleinen und großen Träume. Spendenmöglichkeiten dafür wird es überall in der Arena geben.

Tickets: www.br-volleys.de/tickets

VOLLEY MAX: www.br-volleys.de/volleymax

Livestream:
Das Match zwischen den BR Volleys und Düren wird ab 19.10 Uhr mit der HALL OF FAME Zeremonie live auf www.twitch.tv/spontent_two übertragen. Aus dem Berliner Volleyballtempel melden sich die Kommentatoren Peter Große und Felix Fischer .

Kommende Spiele:
18. Jan | 19.30 Uhr | BR Volleys vs. SWD powervolleys Düren (Bundesliga)
20. Jan | 18.00 Uhr | VC Olympia Berlin vs. BR Volleys (Bundesliga)
25. Jan | 19.30 Uhr | BR Volleys vs. Aluron CMC Zawiercie (Champions League)

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner