volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
DSHS SnowTrex Köln gewinnt in Ostbevern

volleyballer.de

2. Bundesligen: DSHS SnowTrex Köln gewinnt in Ostbevern

17.01.2023 • 2. Bundesligen Autor: Dr. Knud Zabrocki, FC Junkersdorf 1946 e.V. 185 Ansichten

Die Zweitligavolleyballerinnen des Teams DSHS SnowTrex Köln gewinnen auswärts gegen den BSV Ostbevern mit 3:1 (25:19, 25:20, 27:29, 25:21) und starten damit ins neue Kalenderjahr wie sie vor den Feiertagen aufgehört haben.

DSHS SnowTrex Köln gewinnt in Ostbevern - Foto:  Florian Zons

Die Kölnerinnen machen in Ostbevern da weiter, wo sie zu Hause gegen BBSC Berlin aufgehört haben. (Foto: Florian Zons)

Mit dem dritten Sieg in Folge konnte die Mannschaft um Jimmy Czimek zwei Plätze in der Tabelle der 2. Bundesliga Nord gut machen. Dabei profitierten sie davon, dass BBSC Berlin in Borken 2:3 verloren hat und SCU Emlichheim am Wochenende kein Spiel hatte.

Das Spiel, das in dem erfolgreichen Auftakt der Kölnerinnen in die Rückrunde mündete, war eine sehenswerte Partie mit ca. 200 Zuschauern, denen meist eine über große Strecken ausgeglichene Partie geboten wurde. DSHS SnowTrex Köln fand wieder zu einer alten Stärke, die sie in der Hinrunde häufiger vermissen ließen, nämlich in der Crunchtime da zu sein und die entscheidenden Punkte für sich zu gewinnen. Einzig im dritten Satz, der in die Verlängerung ging, zogen die Kölnerinnen den Kürzeren und mussten in eine Extrarunde. Am Ende stand mit dem 3:1 dann das Ergebnis wie im Hinspiel (auch bei diesem ging der dritte Satz verloren).

Die Kölnerinnen mussten für die Begegnung auf ihre Kapitänin Viola Torliene, die urlaubsbedingt nicht von der Partie war, verzichten. Auf der Position der Libera wurde etwas rotiert. Melanie Gosmann hat in diesem Spiel die Libera-Position ausgefüllt.

Die ersten beiden Sätze liefen längere Zeit immer ausgeglichen und die Kölnerinnen konnten diese erst in der jeweiligen Endphase der Sätze für sich entscheiden. Maßgeblich dazu beigetragen haben die hohen Bälle über die Mitte, mit denen sich Köln ein ums andere Mal aus schwierigen Situationen befreien konnte.

Im dritten Satz hat der BSV stärker gespielt. Dort war es ein Spiel auf Augenhöhe, das bis in die Verlängerung ging. Dort ging es in der Crunchtime hin und her. Ostbevern wehrte beim 25:26 für Köln auch einen Matchball ab und gewann den Satz völlig verdient. So kamen die Zuschauer dann auch noch weiter auf ihre Kosten und die Kölnerinnen bekamen noch etwas mehr Spielpraxis nach der langen Pause. Ostbevern hatte am Vortag schon ein Spiel gegen den VCO Berlin erfolgreich bestritten (3:2-Sieg).

Auch der vierte Satz begann zunächst ausgeglichen bis hin zur Mitte des Satzes. Ab da konnten die Kölnerinnen sich einen Vorsprung erarbeiten, bis zum 18:24 einige (weitere) Matchbälle erarbeiten. Der BSV konnte noch einmal den Aufschlag übernehmen und bis zum 21:24 verkürzen, bis das Kölner Team den Deckel zugemacht hat.

Stimme des Trainers

Der Kölner Trainer Jimmy Czimek zeigte sich nach dem Spiel zufrieden mit seiner Mannschaft:

"Ab Satz 3 habe ich Chiara Claassen Spielanteile gegeben. Sie hat sich wirklich toll eingefügt in die Mannschaft und hat da fortan ein sehenswertes Spiel gezeigt. Dass wir unsere Kapitänin nicht dabeihatten, hat dieses Mal kein Ausschlag gegeben. Auf der Position haben Franziska Kalde, die auch später MVP wurde, und Hannah Mörke wirklich eine tolle Leistung gezeigt und von daher konnte sich unsere Kapitänin das entspannt aus dem Ausland anschauen."

Stimme einer Spielerin

Chiara Claassen empfand auch Spaß und Freude in ihrer alten Heimat erfolgreich spielen zu können:

"Wir freuen uns, dass wir so erfolgreich aus der Winterpause kommen konnten. Wir haben schnell wieder in unser Spiel gefunden und schon viele Dinge wieder gut umsetzten können. Für mich war's besonders schön, heute in Ostbevern gespielt zu haben, da ich aus der Nähe komme und viele bekannte Gesichter sowohl unter den Zuschauern als auch auf der anderen Netzseite wiedergesehen habe."

Das Spiel kann im Re-Live (Sport1Extra, kostenpflichtig) angeschaut werden.

BSV Ostbevern vs. DSHS SnowTrex Köln ? 1:3 (19:25, 20:25, 29:27, 21:25)

Offizieller Spielbericht (VBL)

Informationen zum Spiel

MVP BSV Ostbevern: Sophia Kerkhoff

MVP DSHS SnowTrex Köln: Franziska Kalde

Ausblick

Am kommenden Samstag, den 21.01.2023 schlagen die Kölnerinnen zum ersten Mal im neuen Jahr 2023 vor heimischem Publikum in Halle 22 der Deutschen Sporthochschule auf.

Tickets können hier erworben werden. Für diejenigen, die nicht in der Halle sein können oder wollen wird wie immer ein Live-Stream von Sport1Extra (kostenpflichtig) angeboten.

Der Gegner im Netz

Webseite: BSV Ostbevern

Instagram: 1.damen_bsv_ostbevern

Facebook: BSVOstbevernVolleyball1Damen

YouTube: BSV Ostbevern 1923 e.V. Abteilung Volleyball

Links/Social Media:

DSHS SnowTrex Köln (Webseite), DSHS SnowTrex Köln (Instagram), DSHS SnowTrex Köln (Facebook)

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner