volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Fahrt ins Unbekannte

volleyballer.de

2. Bundesligen: Fahrt ins Unbekannte

24.11.2022 • 2. Bundesligen Autor: Danny Pockrandt, VC Bitterfeld-Wolfen e.V. 129 Ansichten

Diesen Samstag geht es für die BiWos zum dritten Unbekannten der Saison, zum ETV Hamburg.

Fahrt ins Unbekannte - Foto:  Danny Pockrandt | miografico

Bleiben am Ball, BiWos wollen den achten Sieg im achten Spiel. (Foto: Danny Pockrandt | miografico)

Der Aufsteiger in die zweite Bundesliga steht aktuell auf dem zwölften Platz und konnte bisher noch keines der sieben Spiele für sich entscheiden. Somit stehen die Chancen für die Jungen Wilden gut, mit dem achten Sieg aus acht Spielen nach Hause zu fahren.

Dennoch ist, wie immer im Sport; Vorsicht geboten. Auch sicher geglaubte Spiele können ihre Tücken haben. So gelang es den Hamburgern, dem Mitfavoriten Lindow-Gransee einen Satz abzuknöpfen. Das kann auch nach hinten losgehen. Inzwischen sind die Jungen Wilden aber so abgezockt, dass dies eher unwahrscheinlich scheint. Als große Stärke der BiWo's hat sich gezeigt, dass sie inzwischen sehr konstant und nervenstark ihr Spiel aufziehen. Wirklich nennenswerte Einbrüche der Leistung, wie man es in der Vergangenheit das eine oder andere Mal noch erleben konnte, gibt es in der aktuellen Saison faktisch nicht.

Man nähert sich langsam der Halbzeit der Saison. Sollte hier ein Sieg rauspringen, liegen bis dahin noch zwei Spiele vor den BiWo's. Bis zur kleinen Saisonpause liegen aber mit Hamburg noch vier Spiele im Wochentakt vor den Jungs. Man wird bei den Jungen Wilden also schon einen Plan haben, wie man die Kräfte am besten einteilt, um über den eng gestrickten Spielkalender zu kommen. Bis dahin bleiben die Daumen fest gedrückt - läuft.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner