volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Es war ein rauschendes Fest

volleyballer.de

Bundesligen: Es war ein rauschendes Fest

15.11.2022 • Bundesligen Autor: Volker Dewes, SSC Freisen Sport- und Spielclub e.V. 166 Ansichten

Ausnahmezustand am 13.11.2022 in Freisen. Der Rekordmeister SSC Palmberg Schwerin war zu Gast und zog die Massen an. Endlose Schlangen von Autos um und Menschenmassen vor der Bruchwaldhalle waren die Vorboten für ein sportliches Großereignis, wie es die Gemeinde Freisen noch nicht gesehen hatte.

Es war ein rauschendes Fest - Foto:  OTR Photographie Oliver Rubert

Gruppenbild mit unseren sympathischen Gästen aus Schwerin (Foto: OTR Photographie Oliver Rubert)

610 Karten waren im Vorverkauf abgesetzt worden, weitere knapp 100 Karten gab es noch an der Abendkasse. Mit Helfern, Sponsoren und Ehrengästen waren demnach über 800 Zuschauer beim Jahrhundertspiel dabei und sorgten so für ein ausverkauftes Haus. Diese brauchten, um es vorweg zu nehmen, ihr Kommen auch definitiv nicht zu bereuen. Zwar war der Tabellenführer der Bundesliga erwartungsgemäß überlegen und spielte sein Vorteile in der Körpergröße und Athletik aus, dennoch konnte auch Freisen phasenweise sehr gut mithalten und bot seinen Zuschauern mehrere hochklassige Ballwechsel. Die Vorgaben, die sich Mannschaft und Trainerteam vor dem Spiel selbst gegeben hatten, wurden erreicht. Freisen konnte in allen Sätzen zweistellig punkten und die Spieldauer der Partie auf mehr als eine Stunde ausdehnen. 

Viel Lob gab es von den Gästen aus Schwerin nicht nur für den sportlichen Auftritt des SSC Freisen, sondern auch für die in allen Belangen professionelle Durchführung des DVV Pokal-Achtelfinales. Vielen Dank auch an den SSC Palmberg Schwerin, die sich trotz Zeitdruck noch die Zeit nahmen, mit Freisens Aktiven- und Nachwuchsteams Fotos zu machen und Autogramme zu geben. 

Troatz der Anstrengungen des vergangenen Wochenendes war es eine rundum gelungenen Veranstaltung, die auch sehr von den Sponsoren und Ehrengästen, aber auch allen Zuschauern aus Nah und Fern sehr gelobt wurde.

Es war uns ein Fest.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner