volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Bulgaren kommen zum Champions-League-Start

volleyballer.de

Champions League: Bulgaren kommen zum Champions-League-Start

28.10.2022 • Champions League Autor: Christof Bernier 507 Ansichten

Hebar Pazardzhik komplettiert die Gruppe B der CEV Champions League Volley 2023 und ist damit am 08. Nov um 19.30 Uhr der Auftaktgegner der Berlin Recycling Volleys. Der bulgarische Meister sicherte sich mit zwei Siegen gegen Mladost Zagreb (CRO) in der letzten Runde der Qualifikation souverän das Ticket für die Top 20 Europas. Damit treffen die Berliner nun auf gleich drei Premierengegner in der Königsklasse, denn auch Halkbank Ankara (TUR) und Aluron CMC Warta Zawiercie (POL) begegneten dem Hauptstadtclub auf dieser Bühne bisher noch nicht.

Bulgaren kommen zum Champions-League-Start - Foto: citypress/Pohl

Foto: citypress/Pohl

Ohne Niederlage spielte sich Hebar Pazardzhik souverän durch die Qualifikation und kommt somit Anfang November zu einem richtungsweisenden Match in den Volleyballtempel. Durch die beiden 3:1-Siege gegen Zagreb ist es das zweite Mal in Folge, dass sie diesen beschwerlichen Weg erfolgreich meistern. In der letzten Saison schied Pazardzhik anschließend knapp als Gruppenzweiter aus. Drei Siege feierte das Team des italienischen Cheftrainers Camillo Placi in einem Pool mit Jastrzebski (POL), Roeselare (BEL) und Friedrichshafen. Im Jahr zuvor überließen die Bulgaren trotz des Meistertitels Vize Burgas den Vortritt für die Champions League Vorrunde und gingen im CEV-Cup an den Start. Auf die Berliner wartet im nächsten Heimspiel also ein unbequemer und international erprobter Gegner.

Nur vier Tage nach dem Auftakt in die Königsklasse empfangen die BR Volleys in der Bundesliga die Helios Grizzlys Giesen um den ehemaligen Berliner Matthew West (12. Nov um 17.30 Uhr). Tickets für dieses Match sowie alle drei Heimspiele in der Champions League: www.br-volleys.de/tickets

Die Heimspiele der Königsklasse im Überblick:
08. Nov | 19.30 Uhr | BR Volleys vs. Hebar Pazardzhik (BUL)
13. Dez | 19.30 Uhr | BR Volleys vs. Halkbank Ankara (TUR)
25. Jan | 19.30 Uhr | BR Volleys vs. Aluron CMC Zawiercie (POL)

Alle Infos zur Champions League: https://championsleague.cev.eu/en/men/

Spielverlegungen in Bundesliga und Pokal
Außerdem ergab sich eine Terminänderung im Bundesliga-Spielplan. Das ursprünglich für den 04. Dezember vorgesehene Auswärtsspiel bei den WKK Volleys Herrsching musste auf den 07. Dez um 20.00 Uhr verlegt werden. Grund dafür ist die Belegung des Münchener Audi Domes.

Darüber hinaus zieht Pokalgegner BlueVolleys Gotha für das Achtelfinale (05. Nov um 19.00 Uhr) in die benachbarte Goldberghalle in Ohrdruf um. Dort finden 1.000 Zuschauer - und damit deutlich mehr als in der ursprünglich vorgesehen Ernestiner Sporthalle - Platz.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Champions League"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner