volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Blue Volleys- Vor der Kür die Pflicht

volleyballer.de

2. Bundesligen: Blue Volleys- Vor der Kür die Pflicht

27.10.2022 • 2. Bundesligen Autor: Wolfgang Mengs, VC Gotha e.V. 357 Ansichten

Anpfiff der Begegnung in der Ernestiner SH ist um 19 :00 Uhr. Natürlich ist ein Blick auf die Tabelle nach vier beziehungsweise fünf Spieltagen noch nicht besonders aussagekräftig. Dennoch scheint dieser Blick auf Tabelle und bisherige Spielergebnisse diesmal durchaus erste Erkenntnisse zuzulassen.

Blue Volleys- Vor der Kür die Pflicht - Foto:  Niklas Kubitz Photography

Blue Volleys Gotha (Foto: Niklas Kubitz Photography)

Nämlich die, sieht man von Karlsruhe und auch Freiburg und Mimmenhausen an der Spitze und dem jungen Team aus Friedrichshafen am Ende einmal ab, dass die restlichen neun Teams sich nahezu auf einem sportlichen Niveau bewegen. Von daher kommt den Heimspielen gegen diese Gegner eine besondere Bedeutung zu. In diesen Spielen sollte man als Gastgeber möglichst viele Punkte holen. Das gilt auch für die Partie der Blue Volleys mit der TuS Kriftel.

 

Die Hessen haben, wie die Gothaer, bisher zwei ihrer Spiele gewonnen, haben dabei allerdings ein Spiel mehr absolviert und liegen derzeit mit 7 Punkten auf dem 4.Tabellenplatz. Gleich zum Saisonauftakt gewannen sie beim SV Schwaig, im Vorjahr immerhin am Ende Vierter, mit 3:1 und setzten ein erstes Ausrufezeichen. Zuletzt verlor man allerdings zu Hause gegen Aufsteiger TV Rottenburg mit 2:3.

Die Gäste besitzen eine homogen besetzte Mannschaft, die als sehr abwehrstark gilt. Zudem gab es im Vergleich zum Vorjahreskader wenig Veränderungen, so dass der Stamm der Mannschaft eingespielt ist.

Besonders achten müssen die Gothaer auf Diagonalangreifer M.Büchi und Außenangreifer J.Weber, die in der Vorsaison die meisten MVP- Auszeichnungen ihres Teams erhielten und den anderen Außen/Annahmespieler Breatsch, der in dieser Spielzeit bereits zweimal diese Ehrung bekam.

 

Die Statistik der letzten Jahre spricht jedoch für die Blue Volleys. Seit dem Wiederaufstieg der Kriftler 2019 gab es ausschließlich Gothaer Siege in den Begegnungen beider Vereine.

Wenn es dem Team um Kapitän Robert Werner gelingt, an die Leistung im letzten Spiel in Delitzsch anzuschließen und mit der Unterstützung von den Rängen in der Ernestiner SH im Rücken könnte diese Serie durchaus weiter Bestand haben.

 

Natürlich weiß auch Gothas Trainer Jonas Kronseder um die Stärken des kommenden Gegners. "Kriftel ist bekannt für seine starke Defensivarbeit. Von daher müssen wir im Angriff und Aufschlag sehr konsequent spielen. Keinesfalls dürfen wir die TuS Kriftel unterschätzen. Ziel ist es dieses Spiel zu gewinnen und da bin ich zuversichtlich", äußerte er im Vorgespräch.

Alle Gothaer Spieler sind am Sonnabend dabei, lediglich hinter dem Einsatz des leicht erkrankten Spencer Fredrick steht noch ein Fragezeichen.

 

Für die Besucher dieses Spiels besteht außerdem die Möglichkeit letzte Karten für das Pokalspiel gegen die Berlin Recycling Volleys (1.BL) zu erwerben. Leider muss dieses Pokalspiel in Ohrdruf ausgetragen werden, weil die Stadt Gotha keine Genehmigung für die vom Verein beantragte zusätzliche Bestuhlung in der Ernestiner SH erteilte.

 

Wie immer kann das Spiel auch im Livestream auf www.sportdeutschland.de verfolgt werden.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner