volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Skurioses Wochenende in Berlin

volleyballer.de

2. Bundesligen: Skurioses Wochenende in Berlin

17.09.2022 • 2. Bundesligen Autor: Hans Seyer, RC Borken-Hoxfeld e.V. 168 Ansichten

"Wir werden jetzt erst einmal die Gejagten sein und wir gehen davon aus, dass jeder Gegner mindestens 110 Prozent gegen uns geben wird," beschreibt Co-Trainer Markus Friedrich die Situation des amtierenden Meisters in der 2. Bundesliga Nord. Doch Friedrich und sein Chef Chang Cheng Liu sehen das sportlich.

Skurioses Wochenende in Berlin - Foto:  Tom Schulte

Gleich zwei Spiele gegen den BBSC und den VCO stehen für die Skurios Volleys am Wochenende an. (Foto: Tom Schulte)

"Wir haben ein gutes Team und es ist auch ein Anreiz für uns besser zu sein als die anderen", ergänzt der chinesische Trainerfuchs. Seit einigen Wochen hat der Borkener Cheftrainer seine mit fünf neuen Spielerinnen (bei drei Abgängen) aufgestockte Mannschaft mal mehr oder weniger beisammen und es wurde hart gearbeitet. Am vergangenen Samstag hat das Team dann die erste Feuerprobe beim erstmals ausgespielten Nord-Süd-Cup bestanden. Am darauf folgenden Sonntag mit einem Mini-Turnier gegen Neuwied und Rotterdam gab ebenfalls viele Erkenntnisse für die nun startende Saison.

Chang Chen Liu und sein Co werden es in dieser Spielzeit sicherlich halten wie auch in den Jahren zuvor. Kein Gegner wird unterschätzt und es wird akribisch an Taktik, Technik und Zusammenspiel gearbeitet. Die Zielsetzung für sein Team jedenfalls ist es, den Titel zu verteidigen. Eine Herkulesaufgabe die sich Trainer, Mannschaft und Umfeld aber durchaus zutrauen.

Angepfiffen wird die Partie am Samstag um 18:00 Uhr. Natürlich wieder mit dem SPORT1 extra Livestream, den ihr unter folgendem Link finden könnt.

www.sport1extra.de/en-int/playerpage/1514831

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner