volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
WM-Start: Drei Berliner auf dem Court, fünf im Kommentar

volleyballer.de

DVV: WM-Start: Drei Berliner auf dem Court, fünf im Kommentar

26.08.2022 • DVV Autor: Christof Bernier 798 Ansichten

Mit dem Auftaktspiel zwischen Brasilien und Kuba beginnt heute (26. Aug um 11.00 Uhr) die insgesamt 20. FIVB-Weltmeisterschaft in Polen & Slowenien. Für den deutschen Nationalspieler Ruben Schott und die DVV-Auswahl startet die WM ebenfalls am heutigen Freitag um 17.30 Uhr gegen Olympiasieger Frankreich. Neben dem Außenangreifer nehmen auch Saso Stalekar (SLO) und Cody Kessel (USA) mit ihren Landesauswahlen teil und sind live auf Sportdeutschland.TV zu sehen.

WM-Start: Drei Berliner auf dem Court, fünf im Kommentar - Foto: Maximilian Franz

Foto: Maximilian Franz

Nachdem Ruben Schott für die Volleyball Nations League verletzungsbedingt passen musste, ist der 28-Jährige pünktlich zum Höhepunkt des Sommers mit der Nationalmannschaft wieder vollständig fit. Der fünfmalige Deutsche Meister zählt ebenso zum vom neuen Cheftrainer Michal Winiarski zusammengestellten 14er-Kader wie die ehemaligen BR Volleys Akteure Moritz Reichert, Julian Zenger, Jan Zimmermann und Linus Weber. "Ich freue mich, wieder zurück beim Team zu sein. Wir sind fest entschlossen, es aus unserer schweren Gruppe heraus in die K.o.-Runde zu schaffen. Dort ist dann in einem direkten Match immer alles möglich", zeigt sich Schott optimistisch.

Mehrere Spieler mit Berliner Vergangenheit werden die Fans auch bei anderen Nationen begegnen, besonders gilt dies natürlich für Team USA. Bis zuletzt um seine Nominierung zitterte Cody Kessel, der nun sein erstes großes Turnier mit den Amerikanern bestreiten darf und unter anderem zusammen mit Jeff Jendryk und Erik Shoji um eine WM-Medaille kämpft. Der dritte Hauptstädter im Bunde ist der Slowene Saso Stalekar. Im Juli wurde der 2.14 Meter große Mittelblocker noch von Mark Lebedew trainiert. Nach dessen Freistellung steht nun Gheorghe Cretu beim Vorrundengegner der Deutschen, der in Ljubljana vor heimischer Kulisse spielt, an der Seitenlinie.

Alle WM-Duelle werden live auf Sportdeutschland.TV übertragen und hier kommt geballte Berliner Kompetenz ins Spiel. BounceHouse-Kommentator Peter Große wird die deutschen Begegnungen und weitere Höhepunkte wie die Halbfinals und das Finale kommentieren. Ihm zur Seite stehen die Vereinslegenden Felix Fischer , Georg Klein und Sebastian Kühner als Experten. Für das zweite Gruppenspiel am Sonntag (28. Aug) gegen Kamerun wird Große von Johannes Jabs vertreten, der regelmäßigen BounceHouse-Zuschauern aus dem Volleyballtempel ebenfalls bestens bekannt sein dürfte. Der ehemalige Nationalspieler Felix Fischer , der selbst nie aktiv an einer WM teilnehmen konnte, sieht das als Ehre an: "Wir freuen uns über das Vertrauen. Es warten drei interessante Vorrundenmatches und dann hoffen wir natürlich alle, dass Deutschland lange im Turnier bleibt und wir Ruben & Co noch eine Weile begleiten dürfen!"

Die deutschen Spiele in der Vorrunde:
26. Aug | 17.30 Uhr | Deutschland vs. Frankreich
28. Aug | 17.30 Uhr | Deutschland vs. Kamerun
30. Aug | 20.30 Uhr | Deutschland vs. Slowenien

Übertragungen, Streams und Preise:
https://sportdeutschland.tv/volleyball-wm-maenner-2022
Turnierticket für 7,50 Euro: Alle Spiele der Männer-WM live
Kombiticket für 10,00 Euro: Alle Spiele der Männer- und Frauen-WM 2022 live
Einzelspiele für 5,00 Euro
Nicht-deutsche Spiele sind kostenlos.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "DVV"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner