volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Saisonabschluss mit Vereinsjubiläum

volleyballer.de

2. Bundesligen: Saisonabschluss mit Vereinsjubiläum

22.04.2022 • 2. Bundesligen Autor: Volker Dewes, SSC Freisen Sport- und Spielclub e.V. 320 Ansichten

Wenn man einer Mannschaft den Titel " Mannschaft der Stunde " verleihen möchte, so kommt man am TV Planegg-Krailing ganz sicher nicht vorbei.

Saisonabschluss mit Vereinsjubiläum - Foto:  Volker Dewes

Der SSC Freisen möchte zum Saisonabschluss noch einmal punkten (Foto: Volker Dewes)

Vor wenigen Wochen noch schien das Team aus dem Würmtal in Bayern nach der Niederlage beim Tabellenletzten Prowin Volleys Holz sportlich am Ende zu sein. Danach folgte noch eine Niederlage gegen das stärkste Rückrundenteam aus Vilsbiburg, seitdem sind die Mädels aus dem Landkreis München jedoch nicht mehr zu bremsen und verzeichnen seitdem fünf Siege in Folge, darunter gegen sämtliche Spitzenmannschaften der 2. Bundesliga Süd. Großen Anteil daran hat sicherlich die kurzfristige Ausleihe von Trainerfuchs Sepp Wolf, der nach dem sicheren Aufstieg mit dem Männerteam des ASV Dachau in die 2. Bundesliga Süd zu den Mädels aus Planegg gewechselt war. So schaffte der TV Planegg-Krailing, ebenso wie die Mädels des SSC Freisen, den vorzeitigen Klassenerhalt und werden auch in der kommenden Saison unsere Gegnerinnen sein. Für den SSC Freisen geht es nach der erfolgreichen Saison zum Abschluss vor allem darum, seinem Publikum beim letzten Heimspiel noch einmal Spitzenvolleyball zu zeigen und zu beweisen, dass man zurecht in die 2. Bundesliga gehört. Nach dem Spiel wird der SSC Freisen noch sein 25-jähriges Vereinsjubiläum feiern, zu dem alle Helferinnen und Helfer herzlich eingeladen sind.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner