volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Nichts zu holen in Grimma

volleyballer.de

2. Bundesligen: Nichts zu holen in Grimma

14.02.2022 • 2. Bundesligen Autor: Martina Banse, SV Lohhof e.V. 844 Ansichten

Immerhin konnte jede Position mit einer "Spezialistin" besetzt werden, so dass vorsichtiger Optimismus im Team herrschte.

Nichts zu holen in Grimma - Foto: Niki Ziegmann

Noch entspannt vor dem Spiel beim Sightseeing (Foto: Niki Ziegmann)

Am Samstag erwarteten die Nachwuchstalente des VCO Dresden den SV Lohhof. Ohne große Wechselmöglichkeiten zogen die Lohhoferinnen ihr Spiel von Anfang bis Ende konsequent durch und ließen die Dresdnerinnen nicht großartig zum Zug kommen. Nach knapp eineinhalb Stunden Spielzeit war der 3:0 (25:20, 25:23 und 25:15) Erfolg und trockenen Tüchern. Lena Müller (#8) wurde auf Seiten des SV Lohhof mit der goldenen MVP-Medaille ausgezeichnet und Juli Klause (#1) mit der silbernen beim VCO Dresden.

Nach einer entspannten Nacht und Sightseeing am Vormittag in Dresden stand am Sonntag die Partie gegen die Vorwärts Sachen Volleys Grimma an. Leider konnte das Lohhofer Team nicht ganz an die Leistung des Vortages anknüpfen und musste der starken Mannschaft aus Grimma drei Punkte überlassen. Mit 3:1 (25:18; 25:18, 19:25 und 15:25) ging der Sieg an die Gastgeber. Auch am Sonntag wurde Lena Müller (#8) als MVP auf Lohhofer Seite ausgezeichnet, bei den Sachsen ging die Auszeichnung an Maria Eckelmann (#18).

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner