volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Dresden wieder einsatzbereit

volleyballer.de

2. Bundesligen: Dresden wieder einsatzbereit

12.02.2022 • 2. Bundesligen Autor: VC Dresden e.V. 555 Ansichten

Jeden Tag eine gute Nachricht. So könnte man die Woche beim Team Dentalservice Gust VC Dresden bezeichnen.

Dresden wieder einsatzbereit - Foto: VC Dresden

Mannschaftsarzt Thomas Schumacher und Kapitän Paul Schneider bei einem der vielen Routine-Tests. (Lizenz: kostenfreies Nutzungsrecht für redaktionelle Zwecke mit Urheberangabe) (Foto: VC Dresden)

Mussten am vergangenen Wochenende noch beide Spiele abgesagt werden, weil mehr als die Hälfte des Teams positive Corona-Tests hatten und in Quarantäne mussten. Konnte am Ende dieser Woche erstmals wieder in Mannschaftsstärke trainiert werden. Zwar ist das Team immer noch nicht wieder komplett, aber zahlenmäßig wieder stark genug, das Auswärtsspiel in Hammelburg anzugehen.

Ob das aber auch für den sportlichen Teil gilt, dürfte fraglich sein. Einige Spieler sind dabei, die in den letzten zwei Wochen lediglich ein Training hatten. Dennoch will jeder das eigene Team unterstützen, so gut und so lange er eben kann. Der Trainer wird das genau im Blick behalten.

Eigentlich waren die Dresdner heiß auf eine Revanche. Noch lange beschäftigte die unglückliche 1:3-Heimniederlage die Spieler. Der Veitstanz des Hammelburger Trainers beim Matchball war Ausdruck dessen, wie froh dieser über den geretteten Dreier war. Doch die Trauben hängen für die Dresdner weiterhin hoch. Hammelburg ist Tabellenzweiter und Dresden liegt auf Platz 10. "Wir haben dort nichts zu verlieren, zumal durch die Zwangspause unser guter Lauf der letzten Spiele jäh unterbrochen wurde", sagt Co-Trainer Sven Dörendahl, der noch nicht wieder mit dabei sein kann.

Es reist zwar notgedrungen nur noch eine Rumpftruppe nach Unterfranken, die wird aber alles versuchen, nicht sang- und klanglos unterzugehen. Hammelburg hat schon zweimal zu Hause verloren. Andere Teams  wie Kriftel haben also schon gezeigt, dass auch dort was möglich ist. Doch vor Abfahrt wird erst noch mal getestet ... (gk)

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner