volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Nun gilt es

volleyballer.de

2. Bundesligen: Nun gilt es

04.02.2022 • 2. Bundesligen Autor: Holger Ribbentrop, Lindower SV Grün-Weiß e.V. 479 Ansichten

Angesichts der bedrohlichen Tabellensituation hat Trainer Peter Schwarz noch ein Loch gestopft.

Nun gilt es - Foto: M. Haack (MOZ)

Felix Göbert bekam am letzten WE die Silbermedaille (Foto: M. Haack (MOZ))

Auf der Außenposition wird Julian Moses das Team verstärken. Er soll die Lücke schließen, die Piotr Adamowicz durch seinen Bandscheibenvorfall gerissen hat.
Interessant ist, dass Julian der Sohn des erfolgreichen Ed Moses ist. Sportkenner wissen, dass er in den späten 70er und frühen 80ern über die 400m Hürden viele große Erfolge feiert.

Das Publikum wird sich selbst ein Bild von ihm machen. Natürlich kann ein Einzelner nicht gegen 6 Gegner gewinnen, aber es soll der Anfang der Aufholjagd sein.

Offen ist, ob Paul Book wieder am Start ist. Er wurde Anfang Januar positiv getestet. Auch der Einsatz von Romolo ist fraglich.   Fest steht aber, dass Vincent Freytag bis Ende März fehlen wird.

Sein Debüt in der Heimspielstätte gibt Anton Frank. Der Mittelblocker zeigte in Mondorf schon eine ansprechende Leistung und will sich hier dem Publikum von seiner besten Seite zeigen.

Nach der letzten Niederlage gegen Mondorf muss sich der Heimsechser wieder mächtig ins Zeug legen. Mit den Biwos erscheint am Samstag der Tabellenvierte. Der will natürlich seinen Platz an der Sonne festigen und am Ende aufs Treppchen.

Die Granseer Dreifelderhalle wird nach Auskunft des Hygienebeauftragten nur bis zur Hälfte gefüllt werden dürfen. Das ist aber kein Problem, da sie Halle mit 425 Zuschauern aufgestellt ist und die Hälfte sollte bei etwas über 200 regelkonform sein. Impfnachweise und Maske (bis zum Platz) sind obligatorisch.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner