volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Ladies in Black präsentieren Netaachen-Cup

volleyballer.de

Bundesligen: Ladies in Black präsentieren Netaachen-Cup

02.09.2021 • Bundesligen Autor: Ladies in Black Aachen // Andreas Steindl 922 Ansichten

Aachen. Endlich geht es wieder richtig los und das gleich mit einem lieb gewonnenen Höhepunkt der Vorbereitung auf die neue Saison bei Volleyball-Bundesligist Ladies in Black Aachen: der NetAachen-Cup! Für alle Teilnehmer, in diesem Jahr sind es die beiden Liga-Konkurrenten USC Münster sowie Allianz MTV Stuttgart, ist es nicht einfach nur ein Vorbereitungsturnier, welches da am Samstag, 11. September angepfiffen wird, sondern wenige Wochen vor dem eigentlichen Start der Meisterschaft bereits eine erste Standortbestimmung. Und das macht den NetAachen-Cup zu etwas ganz Besonderem!

Ladies in Black präsentieren Netaachen-Cup - Foto: Ladies in Black Aachen // Nhu-Khanh Pham

Andreas Schneider (Geschäftsführer NetAachen) freut sich mit den Spielerinnen Maja Löcker und Lena Vedder (rechts) auf tolle Spiele und viele Fans in der Halle Neuköllner Straße (Foto: Ladies in Black Aachen // Nhu-Khanh Pham)

"Der NetAachen-Cup ist über die Jahre zum traditionellen Saisonauftakt der Ladies in Black geworden und weckt jedes Jahr aufs Neue die Lust auf die kommenden Spiele - nicht nur bei den Spielerinnen und Fans, sondern auch bei uns als Sponsor. Mit Stuttgart und Münster haben wir ein richtig attraktives Teilnehmerfeld. Ich bin mir sicher: Das wird ein spannendes Turnier", freut sich NetAachen-Geschäftsführer Andreas Schneider.

Auch Aachens neuer Cheftrainer Guillermo Gallardo freut sich schon auf das Turnier: "Es ist toll, dass wir dieses Turnier zusammen mit NetAachen auf die Beine gestellt haben. Für meine Mannschaft ist es ein sehr wichtiges Turnier in der Vorbereitung. Wir sind nun schon einige Wochen zusammen, da wollen die Spielerinnen sich nicht nur im Training präsentieren sondern eben auch im Spiel. Auf der anderen Seite sind es nach dem Turnier noch ein paar Wochen, bevor es dann in der Meisterschaft um Punkte geht und das gibt uns die Gelegenheit, die Mannschaft weiter zu verbessern."

Den Fans soll jedenfalls ein bunter Nachmittag geboten werden: "Zum einen freuen wir uns natürlich, endlich wieder vor Zuschauern spielen zu können, zum anderen wollen wir unseren Fans aber auch einen schönen Volleyball-Tag bei uns in der Halle ermöglichen. So wird auch für das leibliche Wohl gesorgt sein, vor der Halle werden wir nämlich den Grill anwerfen und in der Halle wird es ein kleines aber feines Rahmenprogramm geben." so Ladies-Geschäftsführer Sebastian Albert. Hierbei ist auch der gemeinsame Partner der Ladies und NetAachen, das DAS DA THEATER, involviert. Attraktive Gewinnspiele runden die Veranstaltung ab. Im Vordergrund stehen aber natürlich die Spiele: Um 11.00 Uhr wird das Spiel Aachen - Stuttgart angepfiffen. Es folgen um 13.30 Uhr die Partien Münster - Stuttgart und abschließend um 16.00 Uhr Aachen - Münster. Gespielt wird auf zwei Gewinnsätze.

Natürlich geht es in Corona-Zeiten nicht ganz ohne Regeln: Voraussetzung für den Einlass ist ein Impf- oder Genesenennachweis. Auch Besucher, die einen PCR-Test (max. 48 Stunden alt, ein Bürgertest reicht nicht aus!) vorlegen können, werden in die Halle gelassen. Für Kinder gelten diese Regel nach der aktuellen Corona-Verordnung des Landes NRW nicht und sie erhalten ohne diesen Nachweis Einlass. Die Eintrittskarten können vor Ort zum Preis von 5,00 Euro bzw 2,00 Euro (ermäßigt) erworben werden.

Gleichzeitig ist der NetAachen-Cup auch der Startschuss für den Dauerkartenvorverkauf und dieser wird fast schon in gewohnter Weise stattfinden können: Jeder Interessent kann seinen Lieblingsplatz buchen. Die Plätze der bisherigen Dauerkartenbesitzer finden dabei Berücksichtigung. Voraussetzung ist auch hier ein Impf- oder Genesenennachweis. Details zu den Preisen werden noch bekannt gegeben.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner