volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
BR Volleys treffen auf italienisches Starensemble

volleyballer.de

Champions League: BR Volleys treffen auf italienisches Starensemble

12.02.2021 • Champions League Autor: Christof Bernier 2923 Ansichten

Im Viertelfinale der CEV Champions League Volley 2021 treten die BR Volleys gegen den dreimaligen Sieger des Wettbewerbs Itas TRENTINO aus Italien an. Das ergab die Auslosung am heutigen Freitag in Luxemburg. Am 25. Februar empfangen die Berliner den spektakulären Kontrahenten in ihrer Max-Schmeling-Halle, eine Woche (02./03./04. März) später duellieren sich beide Teams zum Rückspiel in der BLM Group Arena von Trentino.

Itas Trentino hat sich sowohl in zwei Qualifikationsturnieren als auch in der Vorrundengruppe als Gewinner durchgesetzt und blieb dabei in insgesamt zehn Duellen ungeschlagen - unter anderem gegen Novosibirsk, Moskau und Friedrichshafen. Im Kader des dreimaligen Champions-League-Siegers stehen zahlreiche Stars der internationalen Volleyballszene - neben Simone Giannelli, Ricardo Lucarelli und Nimir Abdel-Aziz auch der ehemalige Berliner Srecko Lisinac. In der heimischen Liga belegt der fünffache Klub-Weltmeister zurzeit Rang drei hinter den ebenfalls noch in der Königsklasse vertretenen Cucine Lube Civitanova und Sir Sicoma Perugia. Zuletzt trafen die BR Volleys in der Champions-League-Saison 13/14 auf das Team aus der Provinz Trient. Damals unterlagen die Berliner auswärts 1:3, gewannen aber überraschend mit 3:0 in eigener Arena.

Cheftrainer Cedric Enard freut sich auf die Reise nach Italien: "Es war klar, dass wir nur ein sehr schweres Los bekommen konnten. Es sind nur noch absolute Topteams im Wettbewerb. Seit ich hier Trainer bin, waren wir noch nie in Italien, deshalb finde ich die Paarung sehr attraktiv. Uns erwartet eine riesige Herausforderung, aber das ist in der Runde der letzten acht Mannschaften völlig logisch. Wir werden alles versuchen und Trentino einen großen Kampf liefern."

Die K.O.-Phase wird trotz der Corona-Pandemie im geplanten Modus ausgetragen. In Hin- und Rückspielen werden zunächst die Halbfinalisten und anschließend die Super-Final-Teilnehmer ermittelt. Das BR Volleys Team trägt sein Heimspiel voraussichtlich am 25. Februar in der Max-Schmeling-Halle aus, die Entscheidung über das Weiterkommen fällt dann eine Woche später in Italien (02./03./04. Mrz).

Das Viertelfinale im Überblick:
V1 PGE Skra Belchatow (POL) vs. Zenit Kazan (RUS)
V2 Cucine Lube Civitanova (ITA) vs. Zaksa K?dzierzyn Ko?le (POL)
V3 Berlin Recycling Volleys (GER) vs. Itas Trentino (ITA)
V4 Leo Shoes Modena (ITA vs. Sir Sicoma Perugia (ITA)

H1 Sieger V1 vs. Sieger V2
H2 Sieger V3 vs. Sieger V4

Weitere Informationen zur CEV Champions League:
https://championsleague.cev.eu/en/men/

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Champions League"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner