volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Auch 2020 wieder unter den besten Acht in Europa

Champions League: Auch 2020 wieder unter den besten Acht in Europa

21.02.2020 • Champions League Autor: Katrin Keller 853 Ansichten

Nach dem enttäuschenden Pokalfinalwochenende in Mannheim mit der 2:3-Niederlage gegen den Dresdner SC hat sich der Deutsche Meister Allianz MTV Stuttgart nach nur zwei Tagen mit einer beeindruckenden Leistung zurückgemeldet. Mit einem glatten 3:0-Sieg in der SCHARRena gegen das ukrainische Team Khimik Yuzhny löste das Team um Kapitänin Krystal Rivers zum zweiten Mal das ersehnte Ticket fürs Viertelfinale des höchsten europäischen Vereinswettbewerbs.

Auch 2020 wieder unter den besten Acht in Europa  - Foto: Tom Bloch

Foto: Tom Bloch

Als einer der besten drei Zweitplatzierten nach Abschluss der Gruppenphase hat sich das schwäbische Team qualifiziert ? die Europareise kann also weitergehen! Gespannt verfolgten Simone Lee, die gegen Yuzhny nach Krystal Rivers die zweitmeisten Punkte sammelte, und Co. die Auslosung am Donnerstagmittag.

Im Viertelfinale wartet nun ein besonders harter Brocken auf die Mädels, zugleich aber auch ein außergewöhnlicher Leckerbissen für alle Fans: Das italienische Topteam A. Carraro Imoco Conegliano kommt in die SCHARRena! Die Italienerinnen konnten in dieser Saison bereits zwei Titel für sich verbuchen. Vergangenen Dezember setzte sich das Team, dem auch die deutsche Nationalspielerin Jennifer Geerties angehört, bei der Club-Weltmeisterschaft in China gegen Eczacibasi Vitra Istanbul aus der Türkei durch. Und Anfang Februar, also vor wenigen Wochen, konnten die Norditalienerinnen auch das nationale Endspiel um den italienischen Pokal für sich entscheiden.

Doch nicht nur die bisherigen Erfolge sprechen für sich. Darüber hinaus ist der Kader gespickt mit außergewöhnlichen Spielerinnen. Denn neben der bereits erwähnten Jennifer Geerties , die sich den Panthern (wie sich das Team selbst nennt) erst zur laufenden Saison angeschlossen hat, finden sich mit Paola Egonu und Joanna Wolosz die zurzeit wohl beste Diagonalangreiferin und beste Zuspielerin im Aufgebot von Conegliano. Und auch der Mittelblock zählt mit Robin De Kruijf und Ogbogu Chiaka Sylla nicht nur zum Besten der italienischen Liga, sondern vermutlich zum Besten was Europa momentan zu bieten hat.

Sportdirektorin Kim Renkema: ?Wir freuen uns auf diesen Gegner. Das Spiel wird ein absolutes Highlight und ein tolles Event für unsere Fans. Wir empfangen bei uns in der SCHARRena die derzeit größten Volleyballstars, so dass wir in diesem Match sehr befreit aufspielen können. Für mich ist dieses Los die ?Kirsche auf der Torte? in der aktuellen Champions-League-Saison. Italien ist immer schön ? auch deswegen bin ich sehr zufrieden mit der Ziehung.?

Wir starten mit einem Heimspiel in die Viertelfinalpartien, dieses wird voraussichtlich am 4. März 2020 in der SCHARRena ausgetragen. Terminänderungen sind momentan noch möglich. Das Rückspiel in Italien ist noch nicht endgültig terminiert, wird aber im Zeitraum zwischen dem 10. und 13. März 2020 stattfinden.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Champions League"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Volleyball Wetten

Cibdol

Informationen zum Echtgeld Online Casino

onlinecasinohex.de

casinohex.at

Online Casino Österreich

Seriöse Online Casinos

Betway Sports – Sportwetten

GENAUMEINS.com

Online Casinos im Test


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner