sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Zwei DVV-Duos im Halbfinale

Beach World-Tour: Zwei DVV-Duos im Halbfinale

28.08.2016 • Beach World-Tour • Autor: DVV 1091 Ansichten

Der Siegeszug der deutschen Beach-Volleyballerinnen geht auch nach dem sensationellen Olympiasieg von Laura Ludwig /Kira Walkenhorst weiter. In Abwesenheit der Olympiasiegerinnen zogen Chantal Laboureur /Julia Sude und Katrin Holtwick /Ilka Semmler in das Halbfinale des Long Beach Grand Slam/USA (23.-28. August).

Zwei DVV-Duos im Halbfinale - Foto: FiVB

Jubel bei Ilka Semmler im Duell mit Karla Borger und Britta Büthe (Foto: FiVB)

Holtwick/Semmler gewannen ihr Viertelfinale gegen Karla Borger /Britta Büthe in drei Sätzen und landeten den dritten Ko-Rundensieg in Serie. Im Halbfinale warten nun die Olympia-Teilnehmerinnen aus Spanien, Liliana/Elisa (28. August um 1.35 Uhr). Laboureur/Sude hatten keinerlei Probleme und gaben in ihrem Achtel- und Viertelfinale keinen Satz gegen Duos aus Brasilien und Japan ab. Nun warten die Bronzemedaillengewinnerinnen von Rio, Walsh Jennings/Ross (USA) (27. August um 21.08 Uhr, beide Spiele live bei www.youtube.com). Mit dem Einzug in das Halbfinale haben Laboureur/Sude zudem die besten Voraussetzungen, um als zweites deutsches Team neben Ludwig/Walkenhorst am World Tour-Finale in Toronto/CAN (13.-18. September) teilzunehmen. Holtwick/Semmler könnten ihre nationalen Konkurrentinnen nur noch mit einem Turniersieg in Long Beach und einem gleichzeitigen vierten Platz von Laboureur/Sude überflügeln (s.u.).

Die anderen Duos belegten Platz fünf (Borger/Büthe) und 17 (Jonathan Erdmann /Bennet Poniewaz und Kim Behrens/Anni Schumacher ).

Das Turnier in Long Beach hat für Chantal Laboureur /Julia Sude , Borger/Büthe und Holtwick/Semmler eine hohe Bedeutung, denn die dort erzielten Punkte fließen in die Wertung für die Rangliste beim World Tour-Finale in Toronto/CAN ein (13.-18 September) ein. Aktuell rangieren vier (!) deutsche Teams unter den Top 5: Ludwig/Walkenhorst führen die Rangliste komfortabel an (5980 Punkte) und haben ihren Platz in Toronto sicher, um den zweiten deutschen Platz kämpfen Laboureur/Sude (Zweite mit 4800 Punkten), Borger/Büthe (Vierte mit 4700 Punkten) und Holtwick/Semmler (Fünfte mit 4620 Punkten). In Toronto spielen jeweils die besten acht Teams der World Tour-Rangliste um den Sieg, es dürfen jedoch maximal zwei Teams pro Nation und Geschlecht an den Start gehen. Markus Böckermann /Lars Flüggen liegen als bestes deutsches Männer-Team auf Rang 13, können sich aber nicht weiter nach vorne arbeiten, da sie auf einen Start in Toronto verzichten.


Ergebnisse mit deutscher Beteiligung
Binstock/Schachter CAN [14] Erdmann/Poniewaz B. GER [18] 2-0 (26-24, 21-15)

Gallay/Klug ARG [12] Behrens/Schumacher GER [30] 2-0 (21-17, 21-18)

Holtwick/Semmler GER [13] Humana-Paredes/Pischke CAN [17] 2-0 (21-11, 21-17)

Laboureur/Sude GER [5] Maria Antonelli/Lili BRA [16] 2-0 (21-18, 21-16)

Borger/Büthe GER [3] Gordon/Wilkerson CAN [25] 2-0 (24-22, 21-16)

Slukova/Hermannova CZE [11] Holtwick/Semmler GER [13] 0-2 (17-21, 16-21)

Laboureur/Sude GER [5] Ishii/Murakami JPN [24] 2-0 (21-13, 21-16)

Borger/Büthe GER [3] Holtwick/Semmler GER [13] 1-2 (19-21, 21-16, 9-15)

Ross/Walsh Jennings USA [1] Laboureur/Sude GER [5]

Holtwick/Semmler GER [13] Liliana/Elsa ESP [7]

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach World-Tour"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner