sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
SWD powervolleys: Düren steht im Europapokal-Viertelfinale

Champions League: SWD powervolleys: Düren steht im Europapokal-Viertelfinale

16.12.2015 • Champions League • Autor: SWD Powervolleys Düren 979 Ansichten

Der Volleyball-Bundesligist SWD powervolleys Düren steht unter den letzten acht Teams im CEV Volleyball Cup. Die Mannschaft von Trainer Anton Brams hat das Rückspiel im Achtelfinale in Tschechien gegen Jihostroj Ceske Budjejovice glatt mit 3:0 nach Sätzen gewonnen. 25:20, 25:20, 25:19 lauteten die Satzergebnisse.

Das Hinspiel hatte Düren mit 3:2 gewonnen. Der Gegner im Viertelfinale wird am späten Mittwochabend ermittelt. Mutmaßlich trifft Düren Ende Januar auf das italienische Spitzenteam Sir Safety-Sicoma Perugia, das gespickt ist mit internationalen Topstars, unter anderem den deutschen Nationalspielern Denis Kaliberda und dem Ex-Dürener Christian Fromm .

"Das ist schon fast eine Sensation, das wir gegen ein so starkes Team auswärts 3:0 gewinnen", sagte Trainer Anton Brams. "Wir haben einfach enorm konstant gespielt und auch im zweiten und dritten Satz, als wir drei oder vier Punkte hinten lagen, sehr viel Druck gemacht." Vor allem mit starker Block- und Feldabwehr habe sein Team dem Gegner oft den Zahn gezogen. "Jetzt ist es eine riesige Ehre, gegen Perugia zu spielen, die auf jeder Position Weltklasse-Spieler haben."

Im Achtelfinal-Rückspiel war Düren in jedem Element überlegen, und das gegen ein international erfahrenes Team, das bis dato in dieser Saison nur eine Niederlage hatte hinnehmen müssen, nämlich im Hinspiel in Düren. Düren war im Angriff besser, angeführt von einem fast fehlerfreien Sebastian Gevert, der auch noch fünf direkte Punkte mit dem Aufschlag besorgte. Und im Block waren die Gäste aus Deutschland ebenfalls überlegen, griffen hier zwölfmal zu, doppelt so oft wie Jihostroj Ceske Budjejovice. Sechs Blocks gingen alleine auf das Konto von Rudy Verhoeff.

Der Start in die Partie gelang den SWD powervolleys überaus gut. Mit Shibo Yo als Spielmacher und Sebastian Gevert auf der Diagonalen, dazu Dennis Barthel und Matthias Pompe im Außenangriff, Rudy Verhoeff und Jaromir Zachrich im Block und Libero Blair Bann übernahm die Mannschaft kurz vor der zweiten technischen Auszeit die Kontrolle. Vor allem im Angriff war das Team von Trainer Anton Brams präziser und konsequenter, zog von 12:12 auf 15:12 davon und gab den Vorsprung nicht mehr her. 25:20 hieß es am Ende. Vier Dürener Blockpunkte taten ihr Übriges.

Satz zwei begann ähnlich gut, Düren führte schnell 5:2. Dann allerdings schlugen die Gastgeber stark auf, die Präzision im Angriff der SWD powervolleys ließ nach, einige Fehler und ein 8:12-Rückstand waren die Folgen. Brams wechselte, brachte Bas van Bemmelen im Block für Zachrich und Jan-Philipp Marks im Außenangriff für Barthel. Das machte sich sofort bezahlt, van Bemmelen revanchierte sich mit starken Aufschlägen, Düren glich aus und ging mit 17:14 in Führung. Und die gab das Team von Anton Brams nicht mehr her, auch, weil der Block erneut besser zupackte als der der Gegner.

Auch in Durchgang drei mussten die SWD powervolleys einen Rückstand aufholen. Nach einem zwischenzeitlichen 6:6 zog Budjejovice auf 11:8 davon. Schon zum 12:12 glich Düren aus und übernahm beim 18:17 endgültig die Führung. "Das war heute eines unserer besten Spiele", lobte Brams seine Mannschaft. "Wir haben auswärts glatt gegen einen sehr starken Gegner gewonnen. Da fällt auch die lange Heimfahrt von zehn Stunden leichter."

Jetzt beginnt die Konzentration auf die nächste schwere Aufgabe. Schon am Samstag treten die SWD powervolleys Düren auswärts beim Pokalfinalisten TV Ingersoll Bühl an. Es geht um wichtige Punkte im Kampf um die Playoffs.

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Champions League"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner