sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Berlin, immer wieder Berlin - Gutes "Pflaster" für die DVV-Teams

DVV: Berlin, immer wieder Berlin - Gutes "Pflaster" für die DVV-Teams

10.11.2015 • DVV • Autor: DVV 1131 Ansichten

Viele der größten Erfolge und Wettkämpfe deutscher Volleyballerinnen und Volleyballer haben eines gemeinsam: sie wurden in Berlin errungen. Die deutsche Hauptstadt ist nicht nur Deutschlands größte Sportstadt, sondern auch die nationale "Volleyball-Hochburg". Vom 5. bis 10. Januar 2016 ist es wieder so weit, dann gastieren acht europäische Top-Nationen in der Max-Schmeling-Halle, um die Olympia-Qualifikation zu bestreiten.

Nahezu jährlich findet in Berlin ein internationales Volleyball-Highlight statt. 1991 begann dies mit der Männer-Europameisterschaft, die in Berlin zu Ende ging und dem wiedervereinigten Deutschland Platz vier einbrachte. Es folgten immer wieder Mal World League-Auftritte der DVV-Männer, ehe 2002 mit dem Finalwochenende der ersten und bisher einzigen Frauen-Weltmeisterschaft auf deutschem Boden ein (damaliger) Rekord mit 9.070 Zuschauern beim Finale zwischen den USA und Italien aufgestellt wurde. Im Beach-Volleyball feierten die Berliner 1995 mit dem jährlichen Turnier der FIVB World Series/Tour die Premiere und erlebten dort 2005 mit der WM ihren Höhepunkt.

Der Heimvorteil führte immer wieder zu herausragenden Leistungen der deutschen Stars, so gewannen Julius Brink /Kjell Schneider 2005 die erste deutsche WM-Medaille im Beach-Volleyball, so gab es 2010 das erste deutsche EM-Finale zwischen Laura Ludwig /Sara Goller und Katrin Holtwick /Ilka Semmler oder feierten die DVV-Frauen 2013 den Gewinn der EM-Silbermedaille. Die DVV-Männer erinnern sich besonders gerne an 2012, als sie in der Olympia-Qualifikation gegen Indien, Kuba und die Tschechische Republik den Turniersieg und die damit verbundene Olympia-Qualifikation feierten. Das soll nun - vier Jahre später im Januar 2016 - wiederholt werden.

Und eines war auch immer gleich, bei den vom Berliner Senat geförderten Top-Events: die Zuschauer verbreiteten eine tolle, faire Atmosphäre bei allen Spielen und honorierten auch die Leistungen der anderen Teams. Dies ist bei Turnieren im Ausland längst nicht immer der Fall.

Volleyball Top-Events in Berlin
1991: Männer-Europameisterschaft (Final-Wochenende)
Seit 1992: World League Männer
Seit 1995: internationale Beach-Turniere
2002: Frauen-Weltmeisterschaft (Final-Wochenende)
2003: Männer-Europameisterschaft (Final-Wochenende)
2005: Beach-Weltmeisterschaft
2010: Beach-Europameisterschaft
2012: Olympia-Qualifikation Männer
2013: Frauen-Europameisterschaft
2015: Champions League Final Four Männer
2016: Olympia-Qualifikation Männer


Alle Informationen zu diesem Weltklasse-Turnier gibt es in deutscher und englischer Sprache auf www.GOlympia.org

Unter www.ticketmaster.de und der Ticket-Hotline 01806-999 0000 (0,20 EUR/Verbindung aus dt. Festnetz / max. 0,60 EUR/Verbindung aus dt. Mobilfunknetz) können Volleyball-Fans Tickets für alle Tage und in mehreren Kategorien kaufen. Es gibt Tagestickets für die Vorrunde (5.-8. Januar) sowie Turnierkarten für die Finalrunde (9./10. Januar). Bis zum 22. November können sich Fans der Gästeteams über ihren Verband Tickets in "ihrem" Fan-Block sichern, danach gehen diese auch in den freien Verkauf. Darüber hinaus gibt es Familientickets (2 Erw. + 2 Kinder) oder Gruppenbuchungen (ab 10 Personen).

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "DVV"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner