sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
2:3-Niederlage gegen die Niederlande - Klare Leistungssteigerung

DVV: 2:3-Niederlage gegen die Niederlande - Klare Leistungssteigerung

23.09.2015 • DVV • Autor: DVV 947 Ansichten

Die DVV-Frauen haben das erste von zwei Trainingsspielen gegen EM-Gastgeber Niederlande verloren: In Apeldoorn unterlagen die DVV-Frauen 2:3 (27-25, 22-25, 21-25, 25-18, 10-15) und zeigten dabei aufsteigende Form. Punktbeste Spielerinnen waren Margareta Kozuch (25), Wiebke Silge (17) und Maren Brinker (15). Am 23. September folgt das zweite Spiel in Apeldoorn (15.30 Uhr), anschließend reist die Mannschaft in den EM-Vorrundenort Eindhoven, wo mit der Partie gegen Serbien (26. September um 18.00 Uhr, live bei SPORT1 im Free-TV) die EM beginnt.

Verloren, aber doch irgendwie gewonnen! So muss das Fazit für die deutsche Mannschaft ausfallen, denn der Aufwärtstrend ist klar erkennbar. Gegen die Niederländerinnen zeigte sich der Angriff stark verbessert, vor allem Kapitän Kozuch zeigte eine starke Leistung und schloss 51% ihrer Angriffe erfolgreich ab. Und der Kampfgeist stimmte auch. Im ersten Satz wurde ein 11:16-Rückstand noch umgedreht, im dritten Satz gelang dieses Kunststück fast noch einmal, als aus einem 11:16 ein 20:21 wurde.

Bundestrainer Luciano Pedullà zeigte sich zufrieden: "Seit dem Turnier in Brasilien haben wir deutliche Schritte nach vorne gemacht. Es gibt viel, mit dem ich schon zufrieden bin. Aber leider fehlt uns noch die Konstanz, gute Leistungen von Beginn bis Ende des Matches zu zeigen. Hier brauchen wir einfach mehr Sicherheit im eigenen Spiel."

Der deutsche Kader: Margareta Kozuch (Casalmaggiore/ITA), Maren Brinker (Montichiari/ITA), Wiebke Silge (SC Potsdam), Laura Weihenmaier (Ladies in Black Aachen), Lena Stigrot (Rote Raben Vilsbiburg), Berit Kauffeldt (Lokomotiv Baku/AZE) Lenka Dürr (Wroclaw/POL), Lisa Thomsen (N.N.), Kathleen Weiß (Prostejov/CZE), Jennifer Pettke (VC Wiesbaden), Anja Brandt , Jennifer Geerties (beide Schweriner SC), Heike Beier (Lodz/POL), Mareen Apitz (Azeryol Baku/AZE)

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "DVV"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner