sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Zwei Männer-Siege zum Auftakt

Beach Volleyball EM: Zwei Männer-Siege zum Auftakt

29.07.2015 • Beach Volleyball EM • Autor: DVV 1092 Ansichten

Zum Ende des Tages bei der Europameisterschaft in Klagenfurt (28. Juli bis 2. August) haben die deutschen Männer-Duos noch die Kurve gekriegt und beenden ihren ersten Spieltag mit zwei Siegen und zwei Niederlagen.

Den perfekten Auftakt feierte das Interimsduo Jonathan Erdmann /Clemens Wickler. Gegen Kotsilianos/Zoupanis aus Griechenland zeigten sie eine sehr sichere und abgebrühte Vorstellung und gewannen mit 2:0 (21-17, 21-13). Dabei überzeugte vor allem Wickler, der prompt auch eine kleines Lob von seinem Partner einheimste: "Es war ein gutes Spiel. Auch Hut ab vor Clemens und seiner Ruhe. Wir haben bisher viermal miteinander trainiert, haben aber schnell gesehen, dass viele Sachen passen, aber es ist ein Unterschied, wenn man dies auch im Spiel abliefern kann. Wir nehmen jede Partie hier als Herausforderung und ich denke, dass es von Spiel zu Spiel immer besser werden wird. Was am Ende bei der EM rauskommt, werden wir dann sehen", sagte Jonathan Erdmann .

Fehlstart für zwei Duos
Mit einer Niederlage startete das Turnier für Sebastian Fuchs /Thomas Kaczmarek und Markus Böckermann /Lars Flüggen. So kassierten Böckermann/Flüggen ein 0:2 (18-21, 19-21) gegen die Ingrosso-Zwillinge aus Italien, Fuchs/Kaczmarek mussten sich den zum Favoritenkreis zählenden Russen Semenov/Krasilnikov mit 0:2 (13-21, 16-21) geschlagen geben. "Im Spiel haben wir zu viele Chancen liegen lassen, was ein Team dieser Stärke sofort bestraft. Eine unsichere Annahme oder ein Fehler im Side-Out reichen da schon aus, um schnell in Rückstand zu geraten. Das sind auch die Dinge, die wir im nächsten Spiel unbedingt besser machen müssen. Dazu sind wir auf alle Fälle in der Lage und können solche Matches dann mit Sicherheit auch anders gestalten", analysierte Sebastian Fuchs im Anschluss.

Walkenhorst/Windscheif wollen es spannend
Spannend wurde das letzte Spiel des Tages auf dem Center Court, wo Alexander Walkenhorst /Stefan Windscheif es beim 2:1 (21-14, 19-21, 15-11) mit den Lokalmatadoren Winter/Petutschnig auf dem gut gefüllten Center Court zu tun bekamen. Und nach dem ersten Satz sah es zunächst nach einem klaren Durchmarsch des deutschen Teams aus. Doch die Rechnung hatten sie nicht mit den Österreichern gemacht, die sich in Satz zwei deutlich steigerten und so die wichtigen Ballwechsel für sich entschieden. Auch zu Beginn des dritten Satzes sah alles nach einer klaren Angelegenheit aus. Eine 4-1 Führung war ein beruhigendes Polster, das mit der Zeit und einem österreichischen Block allerdings immer weiter schmolz und in eine 8-6 Führung für Winter/Petutschnig überging. In der finalen Phase behielten Walkenhorst/Windscheif aber einen kühlen Kopf und bejubelten ihren ersten EM-Sieg in Klagenfurt in diesem Jahr.

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach Volleyball EM"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner