sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
U19 EM-Qualifikation: DVV-Jungs ungeschlagen zur EM - 3:0 gegen Belgien

DVV-Junioren: U19 EM-Qualifikation: DVV-Jungs ungeschlagen zur EM - 3:0 gegen Belgien

11.01.2015 • DVV-Junioren • Autor: DVV 1048 Ansichten

Die deutsche U19-Nationalmannschaft hat sich in überzeugender Manier und ungeschlagen für die EM-Endrunde qualifiziert: Im "Finale" der EM-Qualifikation in Frankfurt am Main gewann das Team von Bundestrainer Matus Kalny mit 3:0 (27-25, 25-15, 25-20)gegen die stark eingeschätzten Belgien und qualifizierte sich damit als Gruppensieger für die EM-Endrunde in Sakarya und Kocaeli/Türkei (4.-12.4.).

Die Auslosung für die EM-Endrunde erfolgt bereits am 15. Januar. Punktbeste Spieler gegen Belgien waren Maximilian Auste (16), Moritz Rauber und Tobias Krick (je 11). Bilder von der deutschen Volleyball-Party in Frankfurt gibt es am 12. April um 19.00 und 22. Uhr bei rhein-main TV.

Kalny veränderte seine Startformation in diesem Turnier zum dritten Mal und begann mit Zuspieler Stefan Thiel, Diagonalangreifer Maximilian Auste (zuvor Außenangriff), den Mittelblockern Tobias Krick und Peter Schnabel, den Außenangreifern Moritz Rauber und Corbin Balster (erstmals auf dem Feld) sowie Libero Julian Zenger. Das deutsche Team begann sehr konzentriert und motiviert, jeder der Punkte wurde lautstark gefeiert. Als Krick ein "Monsterblock" gegen Belgiens starken Diagonalangreifer Thomas Konings gelang, ging der Gastgeber mit 8-5 in die erste technische Auszeit. Der Vorsprung blieb, weil Rauber Konings im Einerblock "pflückte" (13-10). Zwar glichen die Belgier kurze Zeit erstmals aus, doch ein Ass von Rauber sorgte wieder für einen kleinen Vorsprung (16-14). Nach einem weiteren Krick-Block hieß es gar Drei-Punkte-Vorsprung (20-17), der auch wenig später noch Bestand hatte (23-20). Balster holte erste Satzbälle (24-22), beide wurden von den Belgiern abgewehrt. Balster sorgte per Diagonalangriff für Satzball Nummer drei, den Krick vergab. Doch der 2,10 Meter Mann holte per Block den vierten Satzball, und der war´s: Balster servierte ein Ass.

Und das deutsche Team blieb am Drücker, beflügelt vom Auftaktsatz und den 500 Zuschauern, die ihre Jungs fast schon frenetisch nach vorne peitschten. Verlief der Anfang noch ausgeglichen, zog die DVV-Auswahl beim 8-6 auf 15-8 davon. Krick lieferte im Block formidable Arbeit, Thiel verteilte glänzend die Bälle und der erstmals im Turnier eingesetzte Balster glänzte im Angriff. Die konsternierten Belgier konnten nicht mehr kontern, auch der zweite Satz ging an den Gastgeber, der wie im Rausch spielte.

Die Belgier mussten nun reagieren, denn bei einem 0:3 wäre für sie der Traum von der EM-Endrunde ausgeträumt. Aber das deutsche Team blieb fokussiert und aggressiv (9-6). Rauber schlug ein Ass, Balster erhöhte weiter per Angriff (16-11). Und die Angriffswelle rollte weiter, die Belgier wirkten wie gelähmt, während Rauber, Schnabel und Balster weiter erhöhten (20-12). Der Rest war Formsache, der dritte Matchball war es schließlich, danach gab es eine gemeinsame Jubelfeier der U18-Mädchen und der U19-Jungs. Beide Teams fahren als souveräne Turniersieger und völlig verdient zur EM-Endrunde.

Matus Kalny sagte im Anschluss: "Wir haben super gespielt, vor allem in der Block-Feldabwehr. Alles, was wir vorher besprochen hatten, ist aufgegangen. Entscheidend war der erste Satz, den wir in der Verlängerung gewonnen haben."

Maximilian Auste meinte: "Das war spielerisch und mental eine super Leistung und der bisher beste Volleyball, den wir gezeigt haben. Wir haben bewiesen, dass wir hier die beste Mannschaft waren, der Dank geht auch an das Publikum, das uns phantastisch unterstützt hat."


Abschluss-Tabelle U19 männlich
1. GER - 9 Punkte - 3:0-Siege - 9:0-Sätze - 3 Spiele
2. BEL - 6 Punkte - 2:1-Siege - 6:3-Sätze - 3 Spiele
3. NOR - 2 Punkte - 1:2-Siege - 3:8-Sätze - 3 Spiele
4. ISR - 1 Punkte - 0:3-Siege - 2:9-Sätze - 3 Spiele

Der deutsche 12-er Kader der U19: Maximilian Auste (Berliner TSC/VC Olympia Berlin), Corbin Balster, (Schweriner SC/VC Olympia Berlin), Egor Bogachev (SCC Berlin/VC Olympia Berlin), Tim Grozer (Humann Essen), Moritz Rauber, Julian Zenger (VfB Friedrichshafen/YS Friedrichshafen), Tobias Krick (TSV Gensingen/VI Frankfurt), Patrick-Christoph Kummer (SV Tullmenau/VI Frankfurt), Stefan Thiel (TuS Kriftel/VI Frankfurt), Peter Schnabel (FT 1844 Freiburg), Julius Thole (Eimsbütteler TV), Johannes Tille (TSV Mühldorf)

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "DVV-Junioren"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner