volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Schmetterlinge mit starkem Auftakt

DVV: Schmetterlinge mit starkem Auftakt

01.06.2017 • DVV • Autor: DVV 221 Ansichten

Die Mission WM-Qualifikation ist für die Schmetterlinge erfolgreich gestartet. Zu Beginn setzte sich das Team von Bundestrainer Felix Koslowski mit 3:0 (25-18, 25-20, 25-22) gegen Slowenien durch und sammelte die ersten drei Punkte beim Turnier in Viana do Castelo (Portugal) ein. MVP wurde Diagonalangreiferin Louisa Lippmann mit 21 Punkten und einer Quote von 43% erfolgreichen Angriffen.

Slowenien kämpft vergebens

Die erste Partie im Centro Cultural de Viana do Castelo wurde mit drei Minuten Verzögerung angepfiffen, da kurz zuvor festgestellt wurde, dass das Netz noch zu niedrig war. So brauchte das deutsche Team, das mit Denise Hanke , Maren Brinker , Jennifer Geerties , Marie Schölzel, Jennifer Pettke , Louisa Lippmann und Lenka Dürr ins Rennen ging, noch etwas Zeit, um den nötigen Rhythmus zu finden. Zur zweiten technischen Auszeit betrug der Vorsprung zwei Punkte (16-14), da Slowenien kämpfte und mit viel Risiko im Angriff sowie Druck im Aufschlag überraschte. Das Genick sollte ihnen Lippmann brechen, die allein im ersten Durchgang sieben Punkte (70%) erzielte und beim 25-18 Erfolg einfach nicht zu stoppen war.

Deutschland zieht davon

Ohne Wechsel und einer sehr stabilen Annahme (68%/57%) starteten auch die darauffolgenden Sätze, die die DVV-Auswahl komplett unter Kontrolle hatte. Lediglich die Durchschlagskraft im Angriff (35%/38%) ließ nach, weshalb bei den Sloweninnen immer ein Fünkchen Hoffnung mitspielte. „Slowenien war zu Beginn sehr stark, wir waren am Ende aber konsequenter und haben mit viel Mut in der Crunchtime die Sätze für uns entscheiden können. Ich bin sehr zufrieden, der erste Schritt ist gemacht“, sagte Bundestrainer Koslowski im Anschluss, der ein 25-20 und 25-22 zum ersten WM-Qualifikationssieg von der Seitenlinie miterlebte.

„Es war gut, dass wir so ins Turnier eingestiegen sind und Selbstvertrauen getankt haben. Wir haben gut in Block und Abwehr gespielt und uns in den entscheidenden Momenten abgesetzt“, analysierte Libera Lenke Dürr. Nächster Gegner am Donnerstag ist Estland um 21.30 Uhr deutscher Zeit.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "DVV"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner