volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Wiedersehensfreude bei den Beteiligten

DVV: Wiedersehensfreude bei den Beteiligten

05.05.2017 • DVV • Autor: DVV 336 Ansichten

Am 8. Mai beginnt für die DVV-Frauen mit dem Auftakt-Lehrgang in Heidelberg das Nationalmannschaftsjahr: Sportmedizinische Untersuchung, Kraft-Leistungs-Diagnostik, Medientag sowie natürlich viel Kraft- und Balltraining stehen auf dem Programm. Eine erste Formüberprüfung erfolgt dann bei den Länderspielen gegen Ungarn in Münster (19. Mai um 19.00 Uhr) und Oldenburg (21. Mai um 16.00 Uhr), Tickets gibt es bei www.adticket.de

Koslowski heiratet, Salomoni freut sich auf Wiedersehen

Bevor das stressige Programm mit der Nationalmannschaft beginnt, haben die Spielerinnen und der Betreuerstab noch ein paar Tage frei. Bundestrainer Felix Koslowski nutzt diese, um in Florida am 4. Mai seine Lebensgefährtin zu heiraten. 15 Tage später gibt es ein Wiedersehen mit einem „alten“ Bekannten: Alberto Salomoni (51 Jahre) ist seit kurzem Nationaltrainer der Ungarinnen. Der Italiener war von 2004 bis 2008 Co-Trainer der deutschen Mannschaft und somit zwei Jahre lang zeitgleich mit Felix Koslowski, danach war er jahrelang Trainer in der Bundesliga mit den Stationen Leverkusen, Braunschweig, Köpenick und Potsdam.

Salomoni ist also ein Intimkenner des deutschen Volleyballs und meint zu den Spielen gegen Deutschland: „Wir freuen uns total auf die Spiele, sie sollen mir Aufschluss geben, woran wir arbeiten müssen.“ Über seine Mannschaft weiß er Positives zu berichten: „Die Mannschaft hat sich zum zweiten Mal in Folge für die EM qualifiziert. Ich habe eine sehr interessante, junge Nationalmannschaft. Der ungarische Frauen-Volleyball ist im Aufwind, wir haben einen Generationenwechsel, vielleicht vergleichbar mit Deutschland 2006.“

Brinker freut sich auf Rückkehr nach Oldenburg

Damals stieg auch der Stern von Maren Brinker kometenhaft nach oben. Die mittlerweile 30-jährige Außenangreiferin feierte vor einigen Tagen mit dem SSC Palmberg Schwerin den Gewinn ihrer ersten Deutsche Meisterschaft, am 21. Mai kehrt sie an den Ort zurück, wo sie von 2002 bis 2005 (Oldenburger TB) die Volleyballschuhe schnürte. Klar, dass sie dem Spiel in Oldenburg besonders entgegen fiebert: „Ich freue mich unheimlich darauf, dieses Mal beim Länderspiel in Oldenburg dabei sein zu können und vor heimischem Publikum im doppelten Sinne zu spielen! Dadurch, dass viele Menschen aus meiner Familie und meinem Freundeskreis dabei sein werden, wird es für mich ein sehr spezielles und emotionales Event sein!“

Die Partien sind für beide Teams Härtetests vor der so wichtigen WM-Qualifikation. Die deutschen Frauen spielen in Viana do Castelo/POR (31. Mai bis 4. Juni) gegen Slowenien, Estland, Portugal, Finnland und Frankreich, die Ungarinnen treffen zeitgleich in Oijek/CRO auf Griechenland, Österreich, Kroatien, Russland und Georgien. Die jeweiligen Turniersieger lösen das Ticket zur WM-Endrunde 2018 in Japan. Für die DVV-Frauen folgt anschließend das Turnier in Montreux/SUI (6. bis 11. Juni), ehe weitere Spielerinnen zum Lehrgang stoßen, der den Grand Prix (7. bis 30. Juli) vorbereitet. Den Abschluss der Saison bildet schließlich die EM-Endrunde in Baku/AZE (22. September bis 1. Oktober), wo es im Vorrundenspiel am 24. September erneut zum Duell Deutschland vs. Ungarn kommt.

Der deutsche 18-er für den Auftaktlehrgang: Denise Hanke , Maren Brinker , Jennifer Geerties , Louisa Lippmann , Marie Schölzel, Lenka Dürr (SSC Palmberg Schwerin), Irina Kemmsies, Dora Grozer, Tanja Großer (VC Wiesbaden), Lena Stigrot, Barbara Wezorke (Rote Raben Vilsbiburg), Jennifer Pettke (Allianz MTV Stuttgart), Juliane Langgemach, Leonie Schwertmann (USC Münster), Anna Pogany (Köpenicker SC), Lena Möllers , Berit Kauffeldt (Beziers/FRA), Jana-Franziska Poll (Athen/GRE)

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "DVV"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner