volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Copacabana des Allgäus ruft

volleyballer.de

Beach: Copacabana des Allgäus ruft

10.07.2024 • Beach Autor: Georg Kettenbohrer 101 Ansichten

Nach Mühldorf vor einer Woche steht das nächste Highlight der Arabella Bayern Beachvolleyball Tour an. Am kommenden Wochenende messen sich Bayerns Top-Teams mit Spitzenteams aus ganz Deutschlands beim BVV Beach Masters Premium auf der Copacabana des Allgäus.

Das Teilnehmerfeld beim BVV Beach Masters Premium in Kempten verspricht bei Damen und Herren hochklassige Spiele. Zahlreiche deutsche Top-Teams haben für das Turnier auf der Copacabana des Allgäus am August-Fischer-Platz gemeldet. Bei den Frauen sind die Top-Teams Elea Beutel/Leonie Klinke (Potsdam/Mainz). Wobei das Turnier für Leonie Klinke besondere Brisanz hat. Als 17. der deutschen Rangliste benötigt sie dringend Punkte, um sich für die Deutsche Meisterschaft in Timmendorfer Strand zu qualifizieren. Gleiches haben Larissa Claaßen/Nina Interwies (Hamburg) und das bayerische Duo Giulia Deißenberger(Natascha Oßner-Niemczyk (Beach4U/TV Dingolfing) im Sinn. Ebenfalls Chancen auf den Sieg in Kempten können sich die Düsseldorfer Youngster Josefine Meiser/Frank van der Veer machen, die zuletzt das BVV Beach Masters A+ in Mühldorf für sich entscheiden konnten. Immer auf der Rechnung haben muss man auch die Routiniers Michael Henry und Agata Leiner vom SV Lohhof, die beim Turnier ohne Flutlichteinsatz zu den Mitfavoriten zu zählen sind.

Bei den Männern zählen zum Kreis der Geheimfavoriten zwei Teams mit Allgäuer Blut. Es sind zum einen Yannick Bibelriether/Simon Miller (Beach4U). Hier liegen die Wurzeln von Simon Miller beim TV Kempten. Außerdem ist der Günzacher Dauerbrenner Florian Schweikart mit dem Wahl-Kemptener Yannic Beck am Start. Die Top-Favoriten auf den Sieg sind jedoch andere. Allen voran sind hier Jonas Kaminski und Daniel Kirchner von Beach4U München zu nennen. Ihre ärgsten Konkurrenten dürften die Wolf-Brüder Georg und Peter aus Düsseldorf sein. Auch Moritz Klein/Niko Meyer (Holweide/Aasee), Yannik Ahr/Luis Henrichs (Köln) und Martin Kaufer/Thomas Schmidt (Berlin) ist eine Top-Platzierung zuzutrauen. Gleiches gilt auch für die bayerischen Top-Teams Johannes Klinkert/Lennart Kroha, Janik Sambale/Valentin Schneckenburger oder aber Carlos Burgis/Julius Höfer, die allesamt für Beach4U München an den Start gehen.

Spielbeginn ist am Samstag um 9 Uhr. Gespielt wird am August-Fischer-Platz vor dem Forum Allgäu sowie auf den festen Feldern des TV Kempten im Aybühlweg. Die Halbfinalspiele sind für Sonntag, 11 Uhr terminiert. Das Finale der Damen beginnt um 15 Uhr, das der Herren um 16 Uhr.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Online Poker für echtes Geld auf GGPoker

Deine-Massanfertigung.de


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner