volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Top-Teams greifen bei der GBT in Heidelberg an

volleyballer.de

Beach: Top-Teams greifen bei der GBT in Heidelberg an

04.07.2024 • Beach Autor: DVV 134 Ansichten

Die deutsche Beach-Volleyball-Elite trifft sich an diesem Wochenende in Heidelberg. Auch der vierte Tourstopp der German Beach Tour (GBT) ist hochkarätig besetzt. Von Donnerstag (4. Juli) bis Sonntag (7. Juli) kämpfen die Teams um den vierten GBT-Titel der Saison.

Auch beim nächsten Tourstopp der GBT können sich die Zuschauer*innen wieder auf tolle Teams freuen. Bei den Frauen gehen neben dem jungen aufstrebenden Team Schürholz/Uhl, Siegerinnen vom zweiten Turnier in Düsseldorf, die erfahrenen Duos Behlen/Schulz und Aulenbrock/Ferger und das Interims-Duo Barber/Schneider in Heidelberg an den Start. Mit dabei sind außerdem Lea Kunst und Julia Sude . Komplettiert wird das Frauenfeld von Sandra Ittlinger, die nach der verpassten Olympia-Qualifikation nun mit Kim van de Velde aufschlägt.

Das Männerfeld ist geprägt von einigen Interiemsduos. An diesem Wochenende geht Daniel Kirchner gemeinsam mit Yannick Harms an den Start. Außerdem spielen Paul Henning und Philipp Huster, sowie Lui und Mio Wüst zusammen. Zudem sind Lorenz/Stadie und Reinhardt/Sievers dabei. Ergänzt wird das Teilnehmerfeld von Jonas mit Benedikt Sagstetter, der nach mehrwöchiger Verletzungspause sein Comeback auf der GBT feiert.

Aufgrund von hochwasserbedingten Schäden auf den Neckarwiesen musste in Heidelberg kurzfristig der Austragungsort gewechselt werden. Gespielt wird nun am Heidelberger Meßplatz.

Am Donnerstag, 4. Juli, geht es um 11:30 Uhr mit der Qualifikation (Single Elimination) los. Die Hauptfeld-Spiele starten am Freitag, 5. Juli um 9:30 Uhr. Gespielt wird eine Double Elimination. Am Sonntag, 07. Juli, werden dann ab 16 Uhr zum vierten Mal in dieser Saison die Siegerinnen ermittelt. Das Finale der Männer beginnt um 17 Uhr.

Am Donnerstag und Freitag ist der Eintritt zu den Spielen frei. Tickets für das Wochenende gibt es unter tickets.germanbeachtour.de. Ein Wochenendticket gibt es ab 45 Euro, Tageskarten ab 25 Euro. Alle, die es nicht nach Heidelberg schaffen, können alle Spiele im kostenlosen Livestream auf dem Twitch Kanal unseres Medienpartners SPONTENT unter twitch.tv/spontent verfolgen.

Eine Übersicht der zugelassenen Teams finden Sie unter DVV Beach-Volleyball (volleyball-verband.de)

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Online Poker für echtes Geld auf GGPoker

Deine-Massanfertigung.de


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner