volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
ROCK the BEACH Essen: Überraschender Titelerfolg für das Nachwuchsteam Held/Nissen

volleyballer.de

Beach: ROCK the BEACH Essen: Überraschender Titelerfolg für das Nachwuchsteam Held/Nissen

03.06.2024 • Beach Autor: DVV 225 Ansichten

Zum Abschluss der schauinsland reisen Beach Week in Essen wurde das ROCK the BEACH Turnier am Kennedyplatz ausgespielt. Bei den Männern sicherten sich Held/Nissen den Sieg, bei den Frauen gewannen Aulenbrock/Ferger.

Mit dem ROCK the BEACH Finaltag fand die schauinsland reisen Beach Week Essen einen grandiosen sportlichen Abschluss. Bereits am 25. und 26. Mai gab es auf dem Kennedyplatz ein A+-Turnier des Westdeutschen Landesverbandes. Anschließend gehörten die drei Beach-Volleyballfelder den Essener Schülern und sie wurden für Firmenturniere genutzt. Seit Freitag, 31. Mai, standen dann die Top-Teams beim ROCK the BEACH Turnier auf dem Platz und kämpften um wichtige Ranglistenpunkte für die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften. Die Titel und die Siegerschecks der Sparkasse Essen gingen an Christine Aulenbrock/Sandra Ferger (VfL Osnabrück) und Niklas Held/Hennes Jorge Nissen (DJK TuSA 06 Düsseldorf/TSB Flensburg). Die Pokale übergab Julia Jacob, 1. Bürgermeisterin der Stadt Essen. Parallel trug am Sonntag der VC Essen Borbeck auf den Courts ein Landesverbandsturnier für die weibliche U17- und U18-Jugend aus.

Unter dem Applaus von der vollbesetzten Tribüne sicherte sich das Nachwuchsteam Held/Nissen den Finalsieg gegen Luis Kubo/Nico Wegner (TuB Bocholt). Es ist der bisher größte Erfolg für das Team bei einem nationalen Turnier. Dabei spielten Held/Nissen sehr souverän und kamen zu klaren Satzerfolgen, die im Ergebnis sogar noch höher hätten ausfallen können. Den Zweitplatzierten war es nicht vergönnt ihre bis dahin sehr gute Spielleistung in das Endspiel zu retten. "Ich habe noch nie so viele Bälle in einem Spiel abgewehrt, insbesondere gegen Luis Kubo nicht", sagte Hennes Jorge Nissen. Sein Partner ergänzte: "Wir haben uns in einen kleinen Rausch gespielt und immer das richtige Konzept gefunden." Den dritten Platz errangen Philipp Grau/Cedric Moede (USC Magdeburg). Sie gewannen im kleinen Finale in einem Dreisatzmatch gegen Jonas Kaminski/Daniel Kirchner (Beach4U).

Aulenbrock/ Ferger blieben im gesamten Turnier ohne Satzverlust und wurden so mit dem Titel in Essen belohnt. Im Finale konnten sie klar mit 21:15, 21:15 gegen Maja Rosko/Sophie Sarnighausen (Hauptstadt Beacher) gewinnen. Bei den Frauen ging der dritte Podiumsplatz an Nele Barber/Melanie Gernert (Füchse Berlin Reinickendorf), die ihr kleines Finale in einem engen Spiel gegen Larissa Claaßen/Nina Interwies (Beach me) gewannen.

Das nächste ROCK the BEACH Turnier findet im Rahmen der BEACH DAYS BORKUM vom 2. bis zum 4. August auf der größten ostfriesischen Insel statt. www.rockthebeach.de

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Online Poker für echtes Geld auf GGPoker

Deine-Massanfertigung.de


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner