volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Derby mit besserem Ende für den TVPK

volleyballer.de

2. Bundesligen: Derby mit besserem Ende für den TVPK

22.04.2024 • 2. Bundesligen Autor: Turnverein Planegg-Krailling von 1907 e.V. 131 Ansichten

Im ersten Satz starteten beide Teams ausgeglichen und bis zum 20:20 konnte sich kein Team absetzen.

Derby mit besserem Ende für den TVPK - Foto:  TV Planegg-Krailling

Großer Jubel nach den nächsten umkämpften drei Punkten (Foto: TV Planegg-Krailling)

Dann gelang es den Planeggern mit druckvollen Aufschlägen und taktischen Wechseln den Gegner unter Druck zu setzen und der Satz ging mit 25:22 gewonnen. Der zweite Satz zeigte sich ähnlich, mit guter Block-Abwehr Taktik und flexiblem Zuspiel durch die Kapitänin Ann-Kathrin Stichlmair ging auch dieser über 5:16 bis zum 17:25 ungefährdet an die Würmtalerinnen. Nach der zehn Minuten Pause startete DJK München-Ost mit leicht veränderter Aufstellung, die erstmals keine Wirkung zeigen sollte. Der TVPlanegg-Krailling baute seinen Vorsprung bis auf 20:14 aus.
Wer nun mit einem klaren 3:0 rechnete, irrte sich gewaltig. Unter lautstarker Unterstützung war es - wie bereits im Hinspiel - die spätere Silber-MVP Gewinnerin Maria Oischinger am Aufschlag, die die Annahme zum Schwanken brachte. Der TVPK konnte sieben Matchbälle nicht nutzen und musste sich nach langen, umkämpften Ballwechseln mit 31:33 geschlagen geben.
Im vierten Satz konnte man an die gute Leistung der ersten beiden Sätze nicht anknüpfen und geriet schnell mit 14:9 in Rückstand. Mit einem taktischen Doppelwechsel gelang es Trainer Sepp Wolf neue Energie aufs Feld zu bringen. Mit einer Aufschlagsserie vom Chiara Lukes und harten Angriffen der eingewechselten Chantal Martin kämpfte man sich Punkt für Punkt heran. Nach dem Ausgleich und dem 24:23 war es ein starker Block, der - zur Freude der vielen mitgereisten Fans - den ersten Matchball verwandelte und den erlösenden 3:1 Sieg brachte. Über die Gold-MVP Medaille durfte sich Ann-Kathrin Stichlmair freuen.

Am nächsten Samstag, den 27.04.2024, empfängt der TVPK daheim einen weiteren direkte Konkurrenten, den SV Karlsruhe-Beiertheim, zum letzten Spiel der Saison.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner