volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Spitzenspiel zum 300.

volleyballer.de

2. Bundesligen: Spitzenspiel zum 300.

19.04.2024 • 2. Bundesligen Autor: Wolfgang Mengs, VC Gotha e.V. 122 Ansichten

Spitzenspiel, Gipfeltreffen, Saisonhöhepunkt, es gibt viele Bezeichnungen dafür, wenn im Sport der Tabellenführer und sein unmittelbarer Verfolger aufeinandertreffen.

Spitzenspiel zum 300. - Foto:  Christian Heilwagen

Blue Volleys Gotha (Foto: Christian Heilwagen)

Selbiges erwartet die Volleyballanhänger am kommenden Sonnabend in Gotha, wenn der VC Eltmann und die Blue Volleys Gotha ihre Kräfte messen. Einen zusätzlichen Reiz erhält die Partie zudem dadurch, dass es gleichzeitig das 300. Bundesligaspiel der Männer des VC Gotha ist.

Obwohl die Gäste aus der zwischen Schweinfurt und Bamberg gelegenen unterfränkischen Kleinstadt bereits vor diesem Spiel als Meister der 2,Bundesliga Süd feststehen, gibt es genügend Dinge, die große Spannung versprechen.

Da wäre zum einen die Tatsache, dass die Blue Volleys auch im letzten Heimspiel der Saison in der Ernestiner SH ungeschlagen bleiben wollen. Zudem geht es für sie auch darum, den 2.Tabellenplatz gegen die knapp dahinter liegenden Teams aus Rottenburg und Bühl zu verteidigen. Und außerdem wollen sich die Blue Volleys möglichst auch für die durchaus vermeidbare 1:3 Hinspielniederlage, als man beim Satzstand von 1:1 in den Folgesätzen jeweils gleich mehrere Satzbälle nicht zum Satzgewinn nutzen konnte, revanchieren.

Den passenden Rahmen für dieses erwartbar spannende Spitzenduell aber bildet die Tatsache, dass es gleichzeitig das 300. Bundesligaspiel der Männer des VC Gotha ist.

Zwölf Spielzeiten, davon zwei Jahre sogar in der 1.Bundesliga, mit 176 Siegen und 123 Niederlagen vor dieser Partie, liegen hinter dem Verein.

Natürlich wird es aus diesem Anlass am Spieltag auch einige Überraschungen geben.

Die Eltmänner, die als Aufsteiger bisher eine überragende Saison spielten, werden aber sportlich alles daran setzten, die Feierlaune in Gotha zu dämpfen. Denn der VC Eltmann ist kein normaler Aufsteiger. Seit der Saison 2014/15 ist der VC Eltmann in der 2.Bundesliga Süd dabei, war 2017 und 2019 Meister und spielte 2019/20 sogar für ein Jahr in der 1.Bundesliga. Danach ging es aber auch aus wirtschaftlichen Gründen zurück in die 3.Liga. Nun aber ist der VC Eltmann zurück.

20 Siege in den bisherigen 22 Saisonspielen belegen die Stärke der Gäste. Es ist eine sehr routinierte Mannschaft, mit etlichen Spielern, wie Johannes Engel, Sebastian Richter, Melf Urban oder Tobias Werner, die bereits über Erstligaerfahrung verfügen.

Auf der Diagonalposition spielt bei Eltmann Jannis Hopt, in Gotha noch aus seiner einjährigen Zeit bei den Blue Volleys bekannt, ebenfalls mit Erstligaerfahrung ausgestattet, eine starke Saison. Ebenso wie Außenangreifer Perica Stanic, Libero Werner, der vom Erstligisten Düren gekommene Mittelblocker Urban oder Zuspieler Jason Lieb.

 

Die Blue Volleys müssen deshalb am Sonnabend an ihre spielerischen Grenzen gehen, mutig und selbstbewusst spielen, will man die Punkte in Gotha behalten. Für dieses Vorhaben sollte das Publikum in der sicherlich gut gefüllten Halle die notwendige Unterstützung von den Rängen geben.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner