volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Karlsruhe bleibt dran

volleyballer.de

2. Bundesligen: Karlsruhe bleibt dran

15.04.2024 • 2. Bundesligen Autor: SV Karlsruhe-Beiertheim 152 Ansichten

Der SV Karlsruhe-Beiertheim startet gut direkt mit einem Ass in sein vorletztes Heimspiel und zwingt den DJK Sportbund München-Ost schnell zur ersten Auszeit.

Karlsruhe bleibt dran - Foto:  Stefan Mayer

Glückliche Gesichter nach einem umkämpften Sieg im vorletzten Heimspiel. (Foto: Stefan Mayer)

Mit guten Aufschlägen und wenig Eigenfehlern bauen die Karlsruherinnen die Führung konstant aus und gewinnen den ersten Satz 25:14.
Im zweiten Satz erhöht der DJK den Druck in Aufschlag und Angriff, aber Karlsruhe bleibt mit starken Abwehraktionen dran. Gegen Satzmitte hin reihen sich die Eigenfehler und München geht leicht in Führung. Wie bereits im ersten Satz erzielt Anna-Lena Dosenbach im Aufschlag Wirkung und bringt die Karlsruherinnen nach dem Ausgleich bei 18:18 wieder in Führung. Karlsruhe baut die Führung mit starken Aufschlägen weiter aus und München hat Probleme im Spielaufbau. Mit 25:21 gewinnen die Gastgeberinnen auch den zweiten Satz.
München passt sich gut an das Spiel der Karlsruherinnen an und bleibt stark in Aufschlag und Angriff. Der dritte Satz ist durchgehend spannend und geht in die Verlängerung. München wehrt den Matchball ab und holt sich den Satzgewinn mit 26:24.
Der DJK bleibt im vierten Satz konzentriert und geht früh in Führung, Karlsruhe hält sich anfangs im Spiel, kann aber nicht mehr so viel Druck im Aufschlag aufbauen. Mit 17:10 setzen sich die Münchnerinnen deutlicher ab und entscheiden letztendlich den vierten Satz mit 25:17 für sich.
Ein bisher spannendes Spiel mit starken Aktionen auf beiden Seiten geht in den fünften Satz. Karlsruhe ist zurück mit viel Druck im Angriff und schafft es in einem umkämpften Satz durchgehend die Führung zu behalten. Mit 15:12 gewinnen die Karlsruherinnen nach zwei verlorenen Sätzen den letzten Satz. Die goldene MVP-Medaille geht an Katrin Hahn, die aktuell auf dem fünften Platz im Liga-MVP-Ranking liegt. MVP bei der DJK München-Ost wird ebenfalls die Kapitänin und Zuspielerin, Kristin Standhardinger.

Mit einer starken Teamleistung und Durchhaltevermögen sichern sich die Karlsruherinnen wichtige Punkte. Karlsruhe erhöht den Abstand zum neunten Tabellenplatz und behält Anschluss zur oberen Tabellenhälfte. Nur zwei Punkte trennen die Karlsruherinnen vom achten Platz und den SV Lohhof auf dem 5.
Für die Karlsruherinnen steht direkt das nächste und auch letzte Heimspiel der Saison an. Am 20.04. ist die TG Bad Soden zu Gast. Anpfiff ist um19:30 Uhr in der Friedrich-List Halle.


 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner