volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Veränderungen im Trainerteam des USC

volleyballer.de

Bundesligen: Veränderungen im Trainerteam des USC

02.04.2024 • Bundesligen Autor: USC Münster e.V. 152 Ansichten

Bereits während des laufenden Spielbetriebs hat der USC Münster zielstrebig an der Ausrichtung auf die Saison 2024/25 gearbeitet.

Daher kann der Volleyball-Bundesligist schon wenige Tage nach dem Saisonende erste zentrale Entscheidungen bekanntgeben. Fest steht jetzt, dass es Änderungen im Trainerteam des USC geben wird. Ab der kommenden Saison wird das bislang dreiköpfige Trainerteam nur noch aus zwei Personen bestehen. Ebenso steht fest, dass Lisa Thomsen nicht mehr Bestandteil dieses neuen Teams sein wird.

 "Die Entscheidungen sind uns nicht leichtgefallen. In Anbetracht der angespannten finanziellen Lage des Vereins ist eine dreiköpfige Konstellation im Trainerteam aber nicht zu halten. Wir bedanken uns bei Lisa Thomsen für ihren Einsatz für den USC Münster und wünschen ihr für ihre Zukunft alles Gute", sagt Jürgen Aigner, Präsident des USC.

Nach Beendigung ihrer aktiven Karriere nach der Saison 2018/19 übernahm Lisa Thomsen die Aufgaben der Co-Trainerin und Teammanagerin. Im Oktober 2020 folgte sie auf Teun Buijs als Cheftrainerin am Berg Fidel. In dieser Rolle erreichte sie mit dem USC Münster zweimal die Playoffs der Volleyball Bundesliga und einmal das Halbfinale im DVV-Pokal.

Die Zusammensetzung des Duos an der USC-Seitenlinie sowie die Strukturierung des neuen Spielerinnenkaders werden sich in den kommenden Wochen entscheiden. "Wir als Vereinsvorstand sind davon überzeugt, dass wir trotz der herausfordernden wirtschaftlichen Lage und dem damit einhergehenden deutlich geringeren Budget ein Team zusammenstellen können, mit dem wir auch in der kommenden Saison mitreißenden Volleyball erleben", so Aigner.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner