volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Ein vermurkster Samstag

volleyballer.de

2. Bundesligen: Ein vermurkster Samstag

18.03.2024 • 2. Bundesligen Autor: Linus Tepe, RC Sorpesee 1956 e.V. 162 Ansichten

Der Plan war ein anderer. Nach dem Hinspielerfolg im Münsterland wollte der RC Sorpesee auch das Rückspiel vor eigener Kulisse erfolgreich bestreiten. Doch daraus wurde nichts.

Ein vermurkster Samstag - Foto:  Ralf Litera

Konnten am Ende die Angriffe des Gegners nicht hinreichend entschärfen. Die Damen des RC Sorpesee (Foto: Ralf Litera)

Denn der Gast aus Ostbevern erwischte einen Sahnetag, während der Gastgeber dieses Mal so gar nicht in den Tritt kommen wollte.

Bereits in Satz 1 deutete sich an, dass die Früchte hoch hingen. Immer wieder konnte der BSV die Angriffe am Sorep-Block vorbeiwemsen und auf die Erde bringen. Kein Kraut war da auf RC-Seite gegen gewachsen. Folgerichtig gewann das Team von Trainer Münch Durchgang 1.

Und auch in Satz 2 sollte sich das Blatt nicht zugunsten des Tabellendritten wenden. Wieder war es der BSV, der das Spiel gestaltete. Zwar gelang es dem RCS immer wieder, einzelne auch spektakuläre Ballwechsel als Gewinner zu beenden. Doch die bessere Kondition hatten die Münsterländerinnen.

Einzig in Satz 3 war das Match offen. Der RC führte immer wieder, doch gegen sarzende war der BSV wieder dran. Ein eigener Satzball konnte die Schallow-Sechs nicht nutzen, und so war es am Ende erneut der Gast, der den letzten Punkt des Satzes und damit auch des Matches machte.

 

Entsprechend enttäuscht war der RC nach dem Abpfiff.

Nun gilt es, den Fokus auf das nächste Spiel gegen den SV BW Dingden zu setzen und zur alten Stärke zurückzufinden.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner