volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Gegen Münster Start in die Zwischenrunde

volleyballer.de

Bundesligen: Gegen Münster Start in die Zwischenrunde

09.02.2024 • Bundesligen Autor: Sabine Ursel, 1. VC Wiesbaden e.V. 143 Ansichten

Der VC Wiesbaden  fokussiert sich nach dem Halbfinal-Aus im CEV Volleyball Challenge Cup gegen Igor Gorgonzola Novara nun ausschließlich auf die 1. Volleyball Bundesliga Frauen. Am  Samstag  (10. Februar, 17:00 Uhr, Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit) starten die Hessinnen  in die Zwischenrunde   gegen den  USC Münster. 

Gegen Münster Start in die Zwischenrunde - Foto:  Detlef Gottwald

VCW erwartet zum ersten Zwischenrundenspiel den USC Münster (Foto: Detlef Gottwald)

Und der dürfte  sich  nach der  Heimn iederlage gegen den VCW  am 24. Januar unbedingt revanchieren wollen. Der VCW brauchte zu diesem Zeitpunkt unbedingt drei Punkte und holte  nach durchwachsener Performance und  fesselnde r  Aufholjagd  im vierten Satz (27:25;  Endstand  3:1)  doch noch  drei Zähler.  1.108 Zuschauer sahen  in der Sporthalle Berg Fidel  ein interessantes Spiel mit langen Ballwechseln  und  vielen guten Abwehraktionen .

Als Appetizer bietet der VCW allen Fans an, den Preis für ihr Ticket für d as  Match  am Samstag selbst  zu bestimmen.  Motto:  "pay as you want" . Tickets sind online bis kurz vor Spielbeginn buchbar:   www.vc-wiesbaden/tickets.de

Über den USC Münster  und die Coaches

Münster  belegt   zum Abschluss der  Hauptrunde  der 1. Volleyball Bundesliga Frauen den siebten Rang. Am letzten Spieltag (dem 18.) überholte der USC im direkten Duell noch die Roten Raben Vilsbiburg, die man in deren  Wohnzimmer  mit 3:1 niederrang.  Beide Mannschaften bilden mit dem VCW und den Ladies in Black Aachen die Gruppe B der Zwischenrunde.  Die Raben haben sich  inzwischen   nach acht Niederlagen in Folge von  Cheftrainer  Juan Diego Garcia Diaz getrennt und  Alberto Chaparro   (beide Spanien) als  neuen  Verantwortlichen  bestimmt  - der  40-Ja?hrige trainiert   seit Sommer die 2.  Vilsbiburger  Mannschaft  (Tabellenführer der 2. Bundesliga Süd).  Münster wird seit  2020  von der 38-jährigen ehemaligen National-Libera  Lisa Thomsen   betreut, die ihre  aktive  Spielerk arriere  beim  USC Münster nach der Saison 2018/19  beendet  hatte. Bei Wiesbaden stehen auch am Samstag  wieder  Co-Trainer  Christian Sossenheimer  und Scout  Daniel Ramirez   während  des Spiels   in der Verantwortung , und das auch während der kommenden Matches.  Chefcoach  Benedikt Frank   befindet sich  nach seinem Patellasehnenriss noch  einige Zeit  in der Rekonvaleszenzphase .

Statistik

Münster  hat zum  Hinrundenschluss  eine Bilanz von 19 Punkten und sechs Siegen,  darunter  zu Jahresbeginn ein spektakulärer beim  SC Potsdam. Der  VCW als Sechster kommt auf 23 Punkte und acht Siege.  USC-Zuspielerin Jenna Ewert  (USA)  wurde dreimal als MVP in Gold  und einmal mit Silber  ausgezeichnet.  Auch Wiesbadens Zuspielerin Milana  Bo?i?  konnte sich dreimal die goldene Medaille sichern. Münsters Diagonale Gloria Destiny Mutiri (USA), die lange das Top Scorer Ranking der Liga (alle Elemente) angeführt hatte, ist nun mit Wert 123  Vierte . An die geteilte Spitze  (Wert 128)  haben sich  Dresdens  Mittelblockerin Tia Jimerson (USA )  und  Stuttgarts  Diagonale Chrystal Rivers (USA )  geschoben; l etztere wurde aus  Gründen der Schonung nur in elf  von 18  Partien eingeset zt.  VCW-Diagonale Izabella Rapacz beendete die Hinrunde bei diesem Ranking als Fünfte (116 , 16 Spiele ). Die Polin hat nach der belgischen Diagonalen  Pauline Martin (Vilsbiburg) die zweitmeisten Punkte aller Spielerinnen gemacht ; beide  weisen aber zugleich eine hohe Fehlerquote auf.  Für  Münsters Gloria Mutiri  wurden nach  17  Spielen die wenigsten Fehler notiert.

Statement

Christian Sossenheimer :  " Wir haben am Mittwoch einen außergewöhnlichen Abend erlebt.  Im Rückblick auf die beiden verlorenen Novara-Spiele überwiegt dann doch der Stolz, dass wir mit diese m   routinierten Favoriten  konkurrieren konnten .  Wenige Stunden später mussten wir uns dann aber schon wieder auf die Bundesliga konzentrieren. Wir befinden uns ja bis zum Spiel gegen Aachen am 17. Februar weiterhin in englischen Wochen , die unseren Athletinnen alles abfordern.   Bei internationalen Auftritten mit anstrengenden Reisen lässt ein Club wie unserer schon viele Körner, aber man lernt sehr viel und generiert auch wichtige neue Impulse, die uns weiterbringen werden. Wir bauen nun neue Spannung auf und wollen uns in der Zwischenrunde bestmöglich für die Playoffs aufstellen. Münster ist traditionell ein starker Gegner mit Ambitionen, gegen den wir uns keine  längeren Durchhänger erlauben dürfen. Schön, dass wir wieder zuhause antreten können."

 

TERMINE

1. Volleyball Bundesliga Frauen   

Kommende drei VCW- Spiele (Zwischenrunde)

10. Februar 2024 (Samstag, 17:00 Uhr): VCW - USC Münster
(Wiesbaden, Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit)

14. Februar 2024 (Mittwoch, 19:00 Uhr): Rote Raben Vilsbiburg - VCW
(Vilsbiburg, Ballsporthalle)

17. Februar 2024 (Samstag, 19:00 Uhr): VCW - Ladies in Black Aachen
( Wiesbaden, Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit )

Die Spiele   w erden  live und on-Demand auf der Streaming-Plattform Sport1 extra und auf DYN übertragen.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner