volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
FC 09 holt drei wichtige Punkte

volleyballer.de

2. Bundesligen: FC 09 holt drei wichtige Punkte

07.02.2024 • 2. Bundesligen Autor: FC Schüttorf 09 e.V. 315 Ansichten

Die Volleyballer des FC Schüttorf 09 haben in der 2. Bundesliga einen wichtigen Schritt Richtung Klassenerhalt gemacht. Mit einem souveränen 3:0-Erfolg gegen die TSGL Schöneiche baute das Team von Daniel Gorski und Damian Domonik den Abstand auf die Gefahrenzone weiter aus.

FC 09 holt drei wichtige Punkte - Foto:  Hinnerk Schröer

Die 09-Volleyballer konnten sich über einen glatten Heimsieg freuen. (Foto: Hinnerk Schröer)

Das 25:17, 25:17 und 25:19 gegen den direkten Konkurrenten, mit dem die Schüttorfer den Abstand auf den Verfolger aus Brandenburg auf zehn Punkte erhöhten, sorgte dabei für rundum zufriedene Gesichter bei den Gastgebern. "Wir spielen endlich das, was wir können. Ein 3:0-Sieg tut einfach gut", sagte Gorski, der in der Vechtehalle auch selbst zum Einsatz kam.

Mitte des zweiten und dritten Satzes nutzten die Schüttorfer jeweils das taktische Mittel mit Wechseln im Zuspiel und auf der Diagonalposition für einen zusätzlichen Angreifer am Netz zu sorgen. Gorski kam dabei für Marcin Kapusniak aufs Feld. Über die Diagonale griff dann Maciej Tupta für Owen Chun an, der in die Stammformation zurückgekehrt war und das in ihn gesetzte Vertrauen mit einer starken Leistung zurückzahlte. In der ersten Sechs lief erstmals nach seiner Verletzungspause auch Felix Orthmann auf. Der Außenangreifer zeigte seine Klasse nicht nur mit einer Mischung aus harten und variablen Angriffsschlägen, sondern machte auch von der Aufschlaglinie viel Druck. Im ersten Satz brachte Orthmann das 09-Team in die Spur, im zweiten Durchgang sorgte er für eine 13:8-Führung und im dritten Spielabschnitt war der Zwischenstand von 15:10 bereits die Vorentscheidung. "Wir haben Schöneiche in dieser Woche gut analysiert und unseren Plan heute sehr gut umgesetzt", sagte Domonik.

Lediglich zu Beginn des Spiels war die Partie ausgeglichen. Mitte des Satzes übernahmen die Schüttorfer aber das Zepter und gaben es auch im weiteren Spielverlauf nicht mehr aus der Hand. Ein Beleg für die Überlegenheit des FC 09 war die Tatsache, dass Domonik in allen drei Sätzen nur eine Auszeit nahm. Im zweiten Satz lief das Schüttorfer Spiel nach dem Doppelwechsel nicht sofort rund. Die Auszeit beim 18:14 fruchtete aber. Die Gastgeber bauten den Vorsprung gegen das Team aus Schöneiche, das auch immer wieder mit Eigenfehlern zu kämpfen hatte, weiter aus und kamen zu einem ungefährdeten Satzgewinn.

Die MVP-Medaille auf Seiten der Gastgeber erhielt Kapitän Swen Kahofer. Bei den Gästen wurde mit Maximilian Fromm ebenfalls der Libero ausgezeichnet. Mit dem Sieg kletterten die Schüttorfer auf den achten Tabellenplatz und haben am kommenden Wochenende die Chance, sich im gesicherten Mittelfeld zu etablieren. Denn beim Doppelspieltag beim SV Lindow-Gransee (Sonnabend, 18 Uhr) und VCO Berlin (Sonntag, 13 Uhr) werden gleich sechs Punkte vergeben. 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner