volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Klarer Sieg trotz durchwachsener Leistung

volleyballer.de

2. Bundesligen: Klarer Sieg trotz durchwachsener Leistung

28.01.2024 • 2. Bundesligen Autor: Danny Schleuning, TuS Kriftel 1884 e.V. 133 Ansichten

Am Samstag, dem 27.1. stand für die Bundesliga-Volleyballer der TuS Kriftel zur ungewohnt frühen Spielzeit von 16 Uhr ein Heimspiel in der Sporthalle der Weingartenschule gegen die Youngstars aus Friedrichshafen auf dem Programm.

Klarer Sieg trotz durchwachsener Leistung - Foto:  Marion Mittermeier

Jubel über den Sieg von den Zwillingsbrüdern Florian (#12) und Sebastian Ruhm (#1) (Foto: Marion Mittermeier)

Ziel für das Wochenende waren die von Kapitän Tobias Thiel zuvor formulierten 6-Punkte am Wochenende zu holen. Somit galt es gegen die Talente aus Friedrichshafen nun den ersten Schritt zu diesem Ziel zu gehen.

Kriftel begann den 1. Satz mit Kapitän Tobias Thiel im Zuspiel, Hinrunden-MVP der Bundesliga Pascal Eichler auf der Diagonalposition, Nils Weber und Sebastian Ruhm im Außenangriff und mit Philip Büchi und David Freitag auf der Mittelposition. Komplettiert wurde das Team durch Libero Florian Ruhm.

Nach einer kompletten Trainingswoche mit viel Intensität sprach viel für ein gutes Spiel auf Krifteler Seite. Die Zuschauer auf den Rängen wurden jedoch zu Beginn enttäuscht. Kriftel kam nur sehr schwer ins Spiel und produzierte viele Eigenfehler und lag gleich zu Beginn mit 2:8 zurück.

Dies setzte sich fort und Friedrichshafen konnte ihre komfortable Führung bis zum 11:18 halten. In dieser Phase schwächelte die Krifteler Annahme und auch gegen den hohen Block der Youngstars fand man ein ums andere Mal keine Lösung.

Erst mit dem Doppelwechsel durch TuS-Trainer Tim Schön; Marius Büchi ersetzte Tobias Thiel und Marcel Knab kam für Pascal Eichler, änderte sich das Spiel auf der Krifteler Seite.

Mit starken Float-Aufschlägen von Marcel Knab und auch Mittelblocker David Freitag setzte man Friedrichshafen nun selbst stark unter Druck. Und die daraus resultierenden Angriffe konnte der Krifteler Block nun ein ums andere Mal vereiteln. So gelang es den Rückstand zu egalisieren und schlussendlich den jungen Talenten der Youngstars den schon sicher geglaubten Satzgewinn zu entreißen.

Wer jetzt jedoch gedacht hatte, dass Kriftel nun zur gewohnten Stärke zurückkehren würde, wurde enttäuscht. Auch im zweiten Satz lief Kriftel lange einem Rückstand hinterher, um diesen dann doch noch gegen Ende des Satzes egalisieren zu können und mit 27:25 mit 2:0 nach Sätzen in Führung zu gehen. Es kam wie so oft gegen Internatsmannschaften wie die Youngstars aus Friedrichshafen, dass diese zwar lange mithalten können, jedoch über die gesamte Spieldauer gesehen eine eben noch deutlich höhere Fehlerquote aufweisen als schon etablierte Mannschaften wie die TuS Kriftel.

Im 3. Satz konnte die TuS Kriftel, anders als in den vorangegangenen Sätzen, sich gleich zu Beginn mit 2 bis 3 Punkten absetzen und ermöglichte so dem Trainerduo Schön/Haratym einige Wechsel vorzunehmen. So kam Mittelblocker Maximilian König zu seinem ersten Einsatz in der Rückrunde nach Daumenverletzung und Abstellung zur U20-Nationalmannschaft im Januar. Und vor allem Außenangreifer Jannik Weber kam zu seinem Comeback in der heimischen Sporthalle der Weingartenschule. Nach 18-monatiger Pause inkl. einer notwendigen Schulter-OP kam er unter großem Jubel der Zuschauer und der eigenen Mannschaft  ins Spiel und fügte sich gleich gut ein. Mit zwei von drei verwandelten Punktchancen von Weber macht dieses Comeback Lust auf mehr.

Der dritte Satz konnte schlussendlich mit 25:19 gewonnen werden und auf Krifteler Seite wurde Kapitän und Zuspieler Tobias Thiel als MVP der Partie durch den gegnerischen Trainer Adrian Pfleghar ausgezeichnet.

Somit gelang es der Krifteler Mannschaft die ersten 3 Punkte des Wochenendes auf der Habenseite zu verbuchen und auf den 6. Platz der Tabelle der 2. Bundesliga Süd vorzustoßen. Nun gilt es direkt morgen, am Sonntag dem 28.1. im nächsten Heimspiel gegen den Aufsteiger TSV Grafing nachzulegen und das durch Tobias Thiel gesteckte Ziel von 6 Punkten am Wochenende zu erreichen. Tickets gibt es an der Abendkasse oder online im Ticketshop unter: https://tickettune.com/kriftelvolley/veranstaltungen/48/tus-kriftel-tsv-grafing?c=5

Auch im Stream können Interessierte das Spiel verfolgen unter: https://sportdeutschland.tv/tus-kriftel/2blsm-tus-kriftel-vs-tsv-grafing

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner