volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Der lang ersehnte Sieg ist endlich da!

volleyballer.de

2. Bundesligen: Der lang ersehnte Sieg ist endlich da!

15.01.2024 • 2. Bundesligen Autor: TSV TB München 146 Ansichten

Nach unendlich langen und spektakulären Ballwechseln stand endlich ein Sieger fest, der TSV TB MÜNCHEN!! Am Samstagnachmittag war proWIN Volleys TV Holz in München zu Gast und das Duell entwickelte sich zu einen mitreißenden 5-Satz Spiel (26:24, 21:25, 19:25, 25:18, 15:11).

Der lang ersehnte Sieg ist endlich da! - Foto:  Sascha Hecken

HEIMSIEG!! (Foto: Sascha Hecken)

Zu Beginn des ersten Satzes war der TB München deutlich überlegen. Vor allem die variablen Angriffe machten dem Gegner zu schaffen und so erkämpfte sich der TBM eine Führung von 6:2. Gegen Ende des Satzes gelang es dem TV Holz wieder aufzuholen, sodass die Heimmannschaft kurz zittern musste. Durch eine sensationelle Blockleistung gewann der TB München mit einem 26:24 doch noch den ersten Satz. 

Der 2. und 3. Satz waren vor allem von starken Angriffs- und Blockaktionen sowie druckvollen Aufschlägen des Gegners geprägt, sodass es dem TB München schwerfiel, zu punkten. Zwischendurch kämpfte sich die Heimmannschaft zwar wieder auf 18:18 zurück, jeoch ohne Erfolg. Die Sätze 2 und 3 gingen an die Gastmannschaft, den TV Holz. 

Durch die tatkräftige Unterstützung der TBM-Fans lag die Heimmannschaft zu Beginn des 4. Satzes mit einer 4 Punkte Führung vorne. Diese Führung konnte der TB München weiter ausbauen und lag daraufhin zur 2. technischen Auszeit mit 8 Punkten vorne. Die hohe Angriffsvariabilität und die vielen direkten Aufschlagspunkte verhalfen dem TBM zu einem 25:18 Sieg im 4. Satz. 

Nun galt es nochmal alle Kräfte für den 5. Satz zu sammeln. Durch sensationelle Aufschläge auf Seiten des TBM gelang ein guter Start in den Entscheidungssatz. Die langen Ballwechsel konnte der TBM meist gewinnen, wodurch das Selbstvertrauen für die letzten Punkte weiter stieg. Mit einem Ass verwandelte Vroni Kracher den Matchball und somit gewann der TSV TB München das Spiel gegen proWIN Volleys TV Holz und konnte sich zwei wertvolle Punkte sichern. 

Die Kapitänin, Nele Sambale, gewann verdient die MVP-Goldmedaille und äußerte sich nach dem Spiel sehr zufrieden: "Auch wenn es mal paar Hänger gab, haben wir uns immer wieder zurück gekämpft." Die Silbermedailler ging an Devin Corah von Seiten des TV Holz. 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner