volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Schwaben gegen Sachsen

volleyballer.de

2. Bundesligen: Schwaben gegen Sachsen

09.11.2023 • 2. Bundesligen Autor: Gunthild Schulte-Hoppe, Freunde des Volleyballsports Friedrichshafen e.V. 252 Ansichten

Ungewöhnliche Konstellation in der zweiten Volleyball Bundesliga: Die Teams auf den Tabellenplätzen acht, neun und zehn spielen am Wochenende "Jeder gegen jeden".

Schwaben gegen Sachsen - Foto:  Alexander Hoth

Der Einsatz von Libero Lucas Huckle ist ungewiss. (Foto: Alexander Hoth)

Die Volley YoungStars treten dabei am Freitag, 10. November, 20 Uhr im Bildungszentrum Salem bei TSV Mimmenhausen an und empfangen am Sonntag, 12. November, um 16 Uhr die RAMFIRE Volleys Dresden in der SPACETECH ARENA. Am Samstag um 20 Uhr wird die Partie Mimmenhausen gegen Dresden angepfiffen.

Das Lokal Derby gegen Mimmenhausen hat für die YoungStars immer eine besondere Bedeutung. Wegen der geringen Entfernung und weil in Salem mit Jan Jalowietzki, Federico Cipollone, Jonas Hofmann, Pascal Zippel und Johann Reusch gleich mehrere ehemalige YoungStars spielen. Libero Reusch fällt allerdings aus, nachdem er sich kurz vor Saisonstart die Schulter ausgekugelt hat. Christian Pampel hat mit 44 Jahren die Volleyballschuhe an den Nagel gehängt und steht nur noch für Notfälle bereit. "Aber ich brauche mehrere Wochen Vorbereitung, bis ich wieder spielfähig bin," sagt Pampel. Fürs Wochenende peilt der Trainer vier Punkte an, mit zwei knappen 3:2-Siegen wäre er zufrieden.

"Für mich geht's immer um die individuelle Entwicklung der Spieler", sagt sein Häfler Trainerkollege Adrian Pfleghar. Druck aufbauen und Siege erwarten, gehe bei einer jungen Mannschaft meistens schief. Für die YoungStars ist das Derby ein erstes Zusammenspiel nach den Herbstferien, in denen viele Jungs traditionell in unterschiedlichen Auswahlmannschaften gefordert waren.

Unerfreulich: Mittelblocker Nick Breitenbach zog sich bei einem Trainingslager mit der U20-Nationalmannschaft eine Knieverletzung zu und fällt vorerst aus. Ebenfalls ungewiss ist der Einsatz von Lucas Huckle, der krankheitsbedingt nicht trainieren konnte. Für ihn könnte Joris Backhaus vom Internat Frankfurt einspringen, der ein Doppelspielrecht für den Bundesstützpunkt Friedrichshafen hat. Zuspieler Daniel Habermaas durfte mit der "Ersten" zum Bundesligaspiel nach Lüneburg reisen und stößt erst kurzfristig wieder zum YoungStars-Team.

Am Sonntag empfangen die YoungStars dann den Tabellenachten aus Sachsen, die RAMFIRE Volleys Dresden, in der SPACETECH ARENA am Flughafen. Spielbeginn ist um 16 Uhr. Beide Spiele werden auf sportdeutschland.tv übertragen.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Online Poker für echtes Geld auf GGPoker

Deine-Massanfertigung.de


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner