volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Blue Volleys Gotha sorgen im Achtelfinale für eine Überraschung

volleyballer.de

2. Bundesligen: Blue Volleys Gotha sorgen im Achtelfinale für eine Überraschung

06.11.2023 • 2. Bundesligen Autor: Dörfler, Josephine 305 Ansichten

Die Sensation ist perfekt: Im Achtelfinale des DVV-Pokals bezwangen die Blue Volleys Gotha, Tabellenführer der 2. Bundesliga Süd, den Bundesligisten Energiequelle Netzhoppers KW mit einem klaren 3:0 (25:15, 25:18, 25:16). Im zweiten Achtelfinale am heutigen Sonntag, sicherten sich die Helios GRIZZLYS Giesen den Einzug ins DVV-Pokalviertelfinale dank eines nie gefährdeten 3:0-Erfolgs (25:15, 25:11, 25:16) gegen den TSV Haching München.

Die Mannschaft von Headcoach Jonas Kronseder benötigte nur 66 Minuten, um in die nächste Runde des DVV-Pokalwettbewerbs einzuziehen. In Gotha konnten die Netzhoppers, die 2021 noch das Pokalfinale erreicht hatten, nur bis zur zweiten technischen Auszeit im zweiten Satz die Hoffnungen auf einen Satzgewinn aufrechterhalten . Doch dann zogen die Gastgeber aus Thüringen wieder davon. Diagonalangreifer Erik Liederlücke stach aus einer geschlossenen mannschaftlichen Leistung noch einmal heraus und sicherte sich demzufolge verdient den Titel des MVP.

Die Blue Volleys Gotha, die in der vorherigen Saison noch im DVV-Pokalachtelfinale am Serienmeister BERLIN RECYCLING Volleys scheiterten, haben sich somit als bisher einziger Zweitligist eindrucksvoll den Einzug ins Viertelfinale im DVV-Pokal gesichert und können sich nun auf ein attraktives Los freuen.

Nachdem sie zuvor zwei knappe Niederlagen zum Bundesligaauftakt gegen Berlin und Düren hinnehmen mussten, zeigten die GRIZZLYS eine bemerkenswert souveräne Leistung gegen die in der aktuellen Saison ebenfalls noch sieglosen Hachinger. Insgesamt 1.187 Zuschauer verfolgten den Achtelfinalerfolg und sahen eine beeindruckende Leistung des Kapitäns Hauke Wagner, der insgesamt 12 Punkte erzielte und als MVP ausgezeichnet wurde.

Die Auslosung des DVV-Pokalviertelfinals findet am 6. November ab 19.15 Uhr im Studio von Dyn in Düsseldorf statt und wird auf dem Youtube-Kanal "Dyn Volleyball" kostenfrei übertragen. Bei der Streamingplattform Dyn ist sie vor dem Heimspiel der WWK Volleys Herrsching gegen die BERLIN RECYCLING Volleys zu sehen. Das Viertelfinale der Männer findet am 18. und 19. November statt. 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner