volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Zwei Erstligaduelle im Achtelfinale: Diese Teams kämpfen um ein Ticket für die nächste Runde

volleyballer.de

DVV-Pokal: Zwei Erstligaduelle im Achtelfinale: Diese Teams kämpfen um ein Ticket für die nächste Runde

03.11.2023 • DVV-Pokal Autor: Dörfler, Josephine 329 Ansichten

Sechzehn Teams auf der #RoadtoMannheim: Das Achtelfinale der Frauen beginnt am Samstag um 17 Uhr mit der Partie zwischen der Zweitvertretung des 1.

VC Stralsund und dem Dresdner SC. Zudem stehen zwei Erstligaduelle auf dem Plan. Alle Teams wollen nur eines - die grandiose Atmosphäre des DVV-Pokalfinals vor tausenden Fans in der SAP Arena in Mannheim erleben. Titelverteidiger SSC Palmberg Schwerin tritt beim VfL Oythe an.

In der Vorsaison war dem Team aus Schwerin im Finale ein 3:1-Erfolg gegen den SC Potsdam gelungen. Die Mannschaft von Trainer Felix Koslowski hat aktuell mit großen Verletzungssorgen zu kämpfen. Beim hart erkämpften 3:2-Auswärtserfolg des Tabellenführers beim VC Wiesbaden vergangenen Mittwoch verletzte sich Außenangreiferin Linda Bock am Knie und wird für längere Zeit ausfallen. Auch Fleur Savelkoel und Anne Hölzig sind länger nicht einsatzfähig. Die mentale Stärke, mit der der SSC in Wiesbaden fünf Matchbälle abwehrte, soll nun auch in Oythe zum Erfolg führen.

Vorjahresfinalist SC Potsdam trifft im Erstliga-Duell erneut auf den VC Neuwied 77. Erst am Samstag setzte sich das Team von Riccardo Boieri deutlich 3:0 (25:16, 25:13, 25:14) gegen die Deichstadtvolleys durch. Diesmal geht es auswärts zur Sache. "Das wird ein ganz anderes Spiel - in einer anderen Halle, mit ganz anderer Atmosphäre", mahnte Boieri nach der Bundesligapartie zur Vorsicht. Neuwieds Coach Tigin Yaglioglu will sich in jedem Fall nicht vor Anpfiff geschlagen geben: "Ein 0:3 in Potsdam kann passieren. Wir werden versuchen, es kommende Woche besser zu machen."

In einem weiteren Aufeinandertreffen zweier Erstligisten empfängt der USC Münster die Roten Raben aus Vilsbiburg. Direkt nach der Auslosung im Juni hatte USC-Cheftrainerin Lisa Thomsen gesagt: "Ich gehe davon aus, dass unser Achtelfinale ein interessantes und hochspannendes Spiel wird und hoffe natürlich, dass wir das mit der Unterstützung unserer Fans erfolgreich für uns gestalten können." Die auf Platz sechs liegenden Raben kommen mit zwei Siegen aus vier Spielen aus der Bundesligasaison nach Münster. Münster gelang am vergangenen Samstag auf dem heimischen Berg Fidel der erste Saisonsieg.

Der Dresdner SC, mit drei Siegen aus vier Spielen auf Platz vier der Tabelle liegend, trifft auf den Drittligisten 1. VC Stralsund II, der den Wildcats aus der 2. Bundesliga Pro das Achtelfinalticket entrissen hatte. Der andere noch im Wettbewerb verbliebene Drittligist USC Konstanz empfängt den VfB Suhl LOTTO Thüringen.  Der VC Wiesbaden trifft auf das Team von Schwarz-Weiß Erfurt, das seit dieser Spielzeit ebenfalls in der 2. Bundesliga Pro antritt. In zwei weiteren Duellen zwischen Mannschaften der 1. Bundesliga und der neu eingeführten eingleisigen 2. Bundesliga Pro trifft der TV Dingolfing auf die Ladies in Black Aachen und die Skurios Volleys Borken fordern den amtierenden Meister und Supercup-Gewinner Allianz MTV Stuttgart heraus.

SPORT1 Extra und Dyn übertragen die DVV-Pokalachtelfinals der Frauen live. Die Auslosung für die Viertelfinals, die am 22. November ausgetragen werden, findet am 06. November, um 19:15 Uhr vor dem Heimspiel der WWK Volleys Herrsching gegen die BERLIN RECYCLING Volleys bei der Streamingplattform Dyn und auf dem YouTube-Kanal "Dyn Volleyball" statt.

DVV-Pokal, Achtelfinale der Frauen:

Sa., 04.11.23, 17:00 Uhr, 1. VC Stralsund II vs. Dresdner SC
Sa., 04.11.23, 18:00 Uhr, VfL Oythe vs. SSC Palmberg Schwerin
Sa., 04.11.23, 18:00 Uhr, Schwarz-Weiß Erfurt vs. VC Wiesbaden
Sa., 04.11.23, 19:00 Uhr, TV Dingolfing vs. Ladies in Black Aachen
Sa., 04.11.23, 19:00 Uhr, VC Neuwied 77 vs. SC Potsdam
Sa., 04.11.23, 19:30 Uhr, Skurios Volleys Borken vs. Allianz MTV Stuttgart
Sa., 04.11.23, 19:30 Uhr, USC Konstanz vs. VfB Suhl LOTTO Thüringen
Sa., 04.11.23, 19:30 Uhr, USC Münster vs. Rote Raben Vilsbiburg

Weitere Meldungen aus der Kategorie "DVV-Pokal"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner