volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Gelungenes Wochenende für den PSV

volleyballer.de

2. Bundesligen: Gelungenes Wochenende für den PSV

17.10.2023 • 2. Bundesligen Autor: PSV Neustrelitz 277 Ansichten

Das Heimspielwochenende schmeckte den Neustrelitzern so richtig. Gleich zwei Siege und sechs Punkte landen somit auf dem Mannschaftskonto. Das junge Team aus Berlin trat am Sonntag hochmotiviert in voller Besetzung an.

Gelungenes Wochenende für den PSV - Foto:  Jacob Genzmer

Zweiter Heimsieg am Doppelspieltagwochenende (Foto: Jacob Genzmer)

Der Neustrelitzer Sechser hielt mit viel Mühe dagegen. 

Der Gast mit seinen großen und athletischen Spielern startete besser in die Partie. Sie wirkten frischer und erlaubten sich anfangs weniger Fehler. Währenddessen das Heimteam noch ein wenig müde vom Vorabend wirkte. Auch dieses Mal musste man wieder warm werden, um in das Spiel finden. Ähnlich wie zum Beginn der Vorspieltags lief der PSV einen Rückstand hinterher. Die Partie lief bis zum 24:24 auf Augenhöhe. In der Crunchtime reichte es dann zum Satzerfolg. Lediglich in den letzten zwei Punkten war man am längeren Hebel gewesen. Ein 26:24 dann der Endstand für die Neustrelitzer. 

Wirklich zufrieden sollte man sich nicht mit dem ersten Satz geben, lautete es zusammenfassend in der Ansprache des Trainers. Mit motivierenden und aufhorchenden Worten schickte Trainer Scott seine Männer wieder auf die Platte. Auch in diesem Durchgang schien es ein Match gleichwertiger Mannschaften zu werden. So erarbeiteten sich die Teams die Punkte bis zum Satzende. Spektakuläre und lange Ballwechsel gab es wenige. Stattdessen gab man sich keine Gnade im Aufschlag und Angriff. Fast jede ausführende Aktion führte zu einem Punkt. Auch hier konnte sich der PSV nur in der Crunchtime absetzen. Vor rund 130 Zuschauern reichte es dann zum zweiten Satzgewinn. Schonmal eine solide Leistung der Hausherren bis dato. 

Zum Schluss war bei den Gästen die Luft raus. Der PSV Neustrelitz nutzte die Müdigkeit der Berliner aus und startete eine kleine Serie im Aufschlag, die ihnen einen ordentlichen Vorsprung erzielte. Dieser Schwung musste nur noch bis zum Ende mitgenommen werden. Zum Endstand von 25:17 und dem Endresultat "Heimsieg" fehlte nicht mehr viel. Wacker geschlagen gaben sich die jungen Talente vom VCO Berlin alle Male. Für die Neustrelitzer war es dennoch ein Kraftakt. Nach dem erfolgreichen Wochenende verweilen die Residenzstädter auf dem 3. Tabellenplatz. 

Am nächsten Wochenende haben die Männer wieder ein freies Wochenende, bis es am 28.10. zum Vorjahresmeister nach Mondorf geht. Mehr Content und Informationen hier. 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner