volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Vier deutsche Teams greifen bei der WM an

volleyballer.de

Beach: Vier deutsche Teams greifen bei der WM an

07.10.2023 • Beach Autor: DVV 424 Ansichten

Zum ersten Mal seit 20 Jahren wird die Beach-Volleyball-WM in Lateinamerika ausgetragen. In Mexiko sind vom 6. bis zum 15. Oktober vier deutsche Duos dabei. Livestreams bei Volleyballworld.tv.

+++ Samstag, 7. Oktober: Gruppenphase +++

Borger/Ittlinger vs. Agatha/Rebecca (BRA) 2:1 (21:18, 18:21, 15:12)

Lippmann/Ludwig vs. Ishii/Mizoe (JPN) 2:0 (21:12, 21:10)

19 Uhr (deutsche Zeit): Ehlers/Wickler vs. Aravena/Droguett (CHI)

22:30 Uhr (deutsche Zeit): Müller/Tillmann vs. Alix/Harward (USA)



Den deutschen Meisterinnen Svenja Müller/Cinja Tillmann, die bei der WM im letzten Jahr sensationell Bronze holten, gelang eine Woche vor der WM ein 9. Platz beim Elite16 in Paris. Svenja Müller vor ihrer 2. Weltmeisterschaft: "Wir freuen uns sehr auf die WM. Wir wollen hier von Punkt zu Punkt spielen. Aus Paris nehmen wir mit, dass wir uns noch mehr auf unser eigenes Spiel konzentrieren wollen."

Laura Ludwig und Louisa Lippmann , seit einem Jahr ein Duo, feierten im August bei der EM in Wien (Bronze) ihren Durchbruch. "Aus der Bronzemedaille haben wir Überzeugung und Bestätigung 'rausgezogen", sagt Laura Ludwig , die zum 9. Mal bei einer Weltmeisterschaft startet.

Drittes deutsches Damenduo sind Karla Borger und Sandra Ittlinger. "Die Qualifikation für die WM war gar nicht so einfach in diesem Jahr, auch mit meiner Verletzungspause mitten in der Saison," erklärt Karla Borger . "Somit wussten wir erst vor ein paar Wochen, dass wir die WM überhaupt spielen. Wir haben dementsprechend unser Training dann angepasst und uns so gut es geht auf die Höhe vorbereitet. Ich persönlich freue mich hier vor einem mitreißenden Publikum zu spielen, auf die gute Musik und diesen speziellen und einzigartigen mexikanischen Vibe."

Clemens Wickler und Nils Ehlers, die vor wenigen Tagen in Paris noch die Silbermedaille gewinnen konnten, starten als einziges deutsches Männer-Duo. "Die Silbermedaille bringt uns natürlich Selbstbewusstsein und wir hoffen, dass wir bei der WM an diese Leistung anknüpfen können."

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner