volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Lohhof freut sich auf das erste Heimspiel

volleyballer.de

2. Bundesligen: Lohhof freut sich auf das erste Heimspiel

06.10.2023 • 2. Bundesligen Autor: Martina Banse, SV Lohhof e.V. 285 Ansichten

Die ersten beiden Spiele in der Saison 2023/2024 sind absolviert und die Bundesligadamen des SV Lohhof sind mit einem Sieg und einer Niederlage von den Auswärtsspielen gegen die proWin Volleys TV Holz und den TSV TB München zurückgekehrt.

Lohhof freut sich auf das erste Heimspiel - Foto:  Patrick Schrepf

Das Team des SV Lohhof für die Saison 2023/2024 (Foto: Patrick Schrepf)

Nun steht endlich das erste Heimspiel an: Am morgigen Samstag (07.10.) erwartet das Team von Trainer Mirko Panev um 19.00 Uhr den letztjährigen Vizemeister TV SUSPA Altdorf in der FOS/BOS Unterschleißheim. Die Mannschaft aus Mittelfranken hat ebenfalls zwei Spiele absolviert und konnte auch eine Begegnung für sich entscheiden. Mit dem Sieg vom vergangenen Wochenende und der Atmosphäre in der eigenen Halle will der SV Lohhof an die Leistung der Vorwoche anknüpfen und die nächsten Punkte holen.

Für alle, die den Weg in die Halle nicht schaffen, überträgt sport1extra.de die Partie live im Internet unter https://www.sport1extra.de/en-int/livestream/sv-lohhof-tv-suspa-altdorf/1642673

Hier eine kurze Vorstellung unserer Neuzugänge:

Trainer Mirko Panev: ist seit 40 Jahren im Trainergeschäft, davon 20 Jahr als Auswahltrainer Oberbayern männlich, Motto: Volleyball ist wie Schach, nur mit 120km/h, war zuletzt beim TV Bad Tölz

Francesca Cazzato:  Neuzugang aus Bad Tölz, eine von drei Italienerinnen im Team, studiert in München, hat in Italien Serie B gespielt, Funfact: isst vor dem Spiel ein bisschen Nutella

Sophia Hartmann: Neuzugang aus Dachau, hat die letzten Jahre als Zuspielerin gespielt, ist aber in der Jugend als Mittelblocker ausgebildet worden

Sanja Dusanic: Neuzugang aus Vilsbiburg, war die letzten drei Jahre im Volleyball-Internat, zuvor in der Jugend schon bei Lohhof, zweite Italienerin in der Mannschaft (die Dritte ist Miraim Iachemet)

Julia Steinbacher: Neuzugang aus Bad Tölz, hat schon ein Jahr in Großbritanien gespielt, Funfact: die Zunge darf als Konzentrationsstütze nicht fehlen (Ihr könnt sie gerne darauf ansprechen!)

Christina Kock: Comebackerin in der 2.Liga, zuletzt mit Damen 2 in die Dritte Liga aufgesteigen und den Klassenerhalt geschafft, ist unsere Powerfrau und emotionaler Leader

Samantha Hahm: Neuzugang aus der Damen 2, ebenfalls in die Dritte Liga aufgestiegen und den Klassenerhalt geschafft, eigentlich ein "Lohhofer Kindl", hat aber schon in Dachau und in Vilsbiburg gespielt

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Online Poker für echtes Geld auf GGPoker

Deine-Massanfertigung.de


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner