volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
ROCK the BEACH startet auf Fehmarn

volleyballer.de

Beach: ROCK the BEACH startet auf Fehmarn

12.07.2023 • Beach Autor: DVV 545 Ansichten

Nach der ROCK the BEACH Premiere 2022 auf Fehmarn, heißt es dieses Wochenende (14.-16.07.) am Südstrand wieder "Beach-Volleyball meets Festival". Die Besucher*innen und Spieler*innen erwartet nicht nur ein nationales Beach-Volleyball Top-Turnier mit wichtigen Qualifikationspunkten für die Deutschen Meisterschaften, sondern drei Tage Beach-Life bei freiem Eintritt an der Westmole.

Für ROCK the BEACH werden ein Main Court und drei weitere Courts für die Profis aufgebaut und zusätzlich stehen sechs Spielfelder für alle Beach-Volleyballfans zur Verfügung. Hier können Jung und Alt frei Spielen oder sich Tipps von den Trainern der beach-volleyball.de-Academy, holen. Zudem gibt es für alle kostenfreie Workshops und King of the Court Turniere.

Sportlich startet ROCK the BEACH am Freitag um 14 Uhr mit den ersten Gruppenspielen der jeweils 16 Frauen- und Männerteams. Bei den Frauen führt die Vorjahreszweite Anna Behlen (1. Beachclub Kiel) die Meldeliste an. Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Olympiasiegerin Kira Walkenhorst , spielt die Kielerin diese Saison zusammen mit Sarah Schulz (DJK TuSa 06 Düsseldorf. Mit Lina Hesse, Lea Kruse und Josefine Schäkel sind weitere Spielerinnen des Kieler TV für das nationale Teilnehmerfeld gemeldet.

Die Männerkonkurrenz führen Georg und Peter Wolf (DJK TuSa 06 Düsseldorf an. Mit Momme Lorenz (Kieler TV), Jonathan Erdmann , Neic Zemliak (beide 1. Beachclub Kiel), Tilo Ritschel (VSG Lübeck) und Bo Hansen (TSB Flensburg) sind die Farben Schleswig-Holsteins sehr gut vertreten. Zudem haben Jenne Hinrichsen (Kieler TV) und Bengt Sievers (SC Strande), die beide schon den Landesmeistertitel holten, die Ausrichter Wildcard erhalten. Die Nachwuchs-Wildcard haben die Bundestrainer an Tristan Fröbel und Tamo Wüst (beide VCO Berlin) vergeben.

Alle Ergebnisse, einen Livescore und den Livestream gibt es unter rockthebeach.de. Alle Spiele vom Main Court werden kostenfrei über Sportdeutschland.tv gestreamt. Als Kommentator*innen sind Hannah Ziemer und Max Behlen an den Mikrofonen.

Rund um die Courts entsteht ein großer Beach-Club mit Bars, weiteren Gastronomieständen und einer Bühne. Dort legt DJ Norman Diercks am Freitag ab 19:30 Uhr zum Chill-out und später zum Sundowner am Strand auf. Zusätzlich gibt das Duncan Townsend Trio (20:30 Uhr) am Freitagabend ein Live-Konzert. Zur Beach-Party am Samstag (ab 20 Uhr) bereitet DJ Norman Diercks die Bühne für den Live-Auftritt von Van Deyk (21 Uhr). Direkt im Anschluss legt der DJ weiter die heißesten Rhythmen für die Samstagnacht auf.

ROCK the BEACH Zeitplan:

Freitag, 14.07.:

14:00 - 19:00 Uhr Gruppenspiele der Frauen und Männer
19:30 - 23:00 Uhr DJ Norman Diercks
20:30 - 22:00 Uhr Duncan Townsend Trio
Samstag, 15.07.:

09:00 -19:00 Uhr Gruppenspiele sowie Achtel- und Viertelfinals
20:00 - 24:00 Uhr DJ Norman Diercks
21:00 - 22:30 Uhr Van Deyk
Sonntag, 16.07.:

10:00 - 16:00 Halbfinals, Spiele um den 3. Platz und Finals
anschließend Siegerehrungen
ROCK the BEACH Spielmodus:

Die jeweils 16 Frauen- und Männerteams treten zunächst in Gruppenspielen gegeneinander an. Die Gruppenersten ziehen direkt in die Viertelfinals ein. Die Gruppenzweiten und -dritten spielen in den Achtelfinals um den Einzug in die Runde der besten acht Teams. Sonntags geht es dann in den Halbfinals um den Einzug in das kleine oder große Finale.

Der nächste Tourort von ROCK the BEACH ist auf Borkum (04.-06.08.).

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner