volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Niederbayern-Derby mit Meisterschaftsfeier

volleyballer.de

2. Bundesligen: Niederbayern-Derby mit Meisterschaftsfeier

13.04.2023 • 2. Bundesligen Autor: Anton Kiebler, TV Dingolfing 1868 e.V. 476 Ansichten

Einen ereignisreichen Nachmittag bietet der TV Dingolfing am kommenden Sonntag (16.4.2023) an: im letzten Saison-Heimspiel kommt es ab 15 Uhr in der Sporthalle Höll-Ost zum Niederbayern-Derby zwischen den "Dingos" und der II.Mannschaft der Roten Raben Vilsbiburg - präsentiert von ESB Energie Südbayern.

Niederbayern-Derby mit Meisterschaftsfeier - Foto:  Armin Kerscher

Will mit ihrer Mannschaft noch einen Sieg und die Meisterschaft feiern: TVD-Kapitänin Mira Schrömer (Foto: Armin Kerscher)

Die "Zweite" des Erstligisten von der Vils liegt derzeit auf Rang sechs der Tabelle, lag vor dem Jahreswechsel noch mit an der Tabellenspitze und hatte mit vielen Verletzungen und Erkrankungen zu kämpfen. Am Karsamstag gab es zuletzt eine knappe Fünf-Satz-Niederlage in Planegg. Die Gäste wollen sich noch in der Tabelle verbessern sowie sich mit einer guten Leistung im Niederbayern-Derby mit einem Sieg belohnen. Dieses Ziel haben die Gastgeberinnen auch, denn zum einen wollen sie sich beim letzten Auftritt in eigener Halle nochmals einem Meister würdig präsentieren und mit einem Sieg die anschließende Meisterfeier krönen. Dazu hat sich der TV Dingolfing mit seinen "Dingos" ein attraktives Rahmenprogramm zum letzten Heimspiel einfallen lassen: in der zehnminütigen Satzpause wird die Inklusions- und Kinder-Tanzgruppe "Tanzfieber" vom heimischen TSC auftreten, dann hat die Mannschaft eine Verlosung mit attraktiven Preisen organisiert, deren Erlös einem sozialen Zwecke zu Gute kommt und im Anschluss an die Begegnung folgt die offizielle Meisterehrung mit Übergabe der Medaillen und des Pokals durch die Volleyball-Liga und die Ehrengäste. Dieser Ehrung schließt sich die Meisterschaftsfeier in der Sporthalle Höll-Ost an, zu der der Verein und die Mannschaft alle Fans und Zuschauer einladen möchte. Es ist die zweite Meisterschaft in der in Folge - eine respektable Leistung der Mannschaft und des Trainerteams, bedenkt man den Umbruch im Kader vor dieser Saison, ergänzt mit jungen Spielerinnen, zumeist aus der vierten Liga. Daher ist die Meisterschaft umso mehr zu werten. Am Sonntagnachmittag verabschiedet sich der TV Dingolfing in die Sommerpause und auch aus der 2.Liga Süd, denn in der kommenden Spielzeit werden die "Dingos" in der neu geschaffenen und deutschlandweiten 2.Liga Pro vertreten sein mit neuen Gegnern, vor allem aus der bisherigen Nordgruppe wie Bayer Leverkusen und Vereine aus Hamburg, Köln, Essen und Berlin beispielsweise mit der weitesten Auswärtsreise nach Stralsund. Doch vorher muss noch das Niederbayern-Derby gespielt und möglichst gewonnen werden - und dann gefeiert werden ! 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner