volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Pflichtaufgabe erfühlt

volleyballer.de

2. Bundesligen: Pflichtaufgabe erfühlt

27.03.2023 • 2. Bundesligen Autor: VC Olympia Dresden, VC Olympia Dresden e.V. 703 Ansichten

Am Samstag den 25.03.2023 hieß es wieder Heimspiel für den VC Olympia Dresden. Zu Gast war der TV Waldgirmes. Das Team um Andreas Renneberg begann mit Mira Ledermüller im Zuspiel. Auf der Annahme Außenposition Anna Busch und Hanna Kögler. Als Mittelblocker starteten Lydia Mörbe und Liv Grete Jarisch und auf Diagonal Lina Merz und als Libero Lotte Goertz.

Pflichtaufgabe erfühlt - Foto:  KnutZyball

Block des VCO (Foto: KnutZyball)

Das Spiel begann mit einer Annahme von unserer Zuspielerin Mira Ledermüller. Der Start verlief wie erhofft. Zur ersten technischen Auszeit stand es 8:3. Wir konnten durch eine konstante Annahme- und Abwehrleistung viele Punkte bei den Gegnerinnen erzielen. Somit konnten wir uns zur zweiten technischen Auszeit ein Vorsprung von 10 Punkten erarbeiten. (16:6) Die Konstanz bot uns die Möglichkeit, den Wechsel von Johanna Mothes für Mira Ledermüller vorzunehmen. Letztendlich gewannen wir den Satz mit 25:18. Der 2. Satz startet gut für uns. Wir gehen in die technische Auszeit mit einem Spielstand von 8:2. Das Team von Waldgirmes kann jedoch wieder ihren Rückstand aufholen. Mit einer guten Aufschlagserie von Hanna Kögler können wir unseren Vorsprung wieder aufbauen. Beim Spielstand 21:13 ist der Trainer von Waldgirmes gezwungen eine Auszeit zu nehmen, da unser Team eine stabile Leistung in allen Elementen aufweist.

Den 2. Satz gewinnen wir souverän mit 25:20. In dem 3. Satz knüpfen wir an unserer bisherigen Leistung an. Wir gehen mit einem 2-Punkte-Vorsprung in die erste technische Auszeit. Mit einer guten Aufschlagserie von Mira Ledermüller bauen wir unseren Vorsprung weiter aus. Bei einem Spielstand von 17:11 muss Waldgirmes erneut eine Auszeit nehmen. Unseren Vorsprung halten wir solide bis zum Ende des 3. Satzes und gewinnen diesen 25:18 und können somit das Spiel mit 3 erzielten Punkten für uns entscheiden. Wir haben durch eine gute Teamleistung und gute Aufschläge das Spiel mit einem sehr guten Ergebnis angeschnitten.

MVP wird verdient unsere Nummer 16 Hanna Kögler.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner