volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
1000 Euro bei der Spendenaktion der Dingos

volleyballer.de

2. Bundesligen: 1000 Euro bei der Spendenaktion der Dingos

07.03.2023 • 2. Bundesligen Autor: Anton Kiebler, TV Dingolfing 1868 e.V. 1086 Ansichten

Eine Spendenaktion für den an einem seltenen Tumor erkrankten Nico stand im Mittelpunkt des Heimspiels in der 2. Volleyball-Bundesliga der Damen am vergangenen Sonntagnachmittag beim TV Dingolfing gegen den SV Karlsruhe-Beiertheim.

1000 Euro bei der Spendenaktion der Dingos - Foto:  Armin Kerscher

Freuten sich über Heimsieg und den Spendenerfolg: die "Dingos" mit Ballrollerinnen und Julia Irmen (Foto: Armin Kerscher)

Neben dem 3:1-Sieg über den Aufsteiger konnte sich der Spitzenreiter über tausend Euro im Spendentopf freuen, die die Zuschauer und die Mannschaft sammelten. Der neunjährige Nico aus Osterhofen an an einem seltenen Tumor erkrankt, gegen den es nur in den USA ein Medikament gibt und auch nur dort verabreicht werden kann. Da Nico Fußball spielt, wird gerade in Sportlerkreisen viel gespendet - so auch am letzten Sonntag in Dingolfing und bei den "Dingos". Als Botschafterin dieser Spendenaktion war in der Dingolfinger Sporthalle Höll-Ost die ehemalige Profi-Kickbox-Weltmeisterin Julia Irmen vor Ort, die früher in Dingolfing Volleyball spielte, bevor sie zum Kampfsport erfolgreich wechselte und deren Söhne mit Nico Fußball spielen. Dingolfing, der TVD und die "Dingos" mit ihren Zuschauern konnten somit zu einem guten Zweck beitragen in der Hoffnung, auf baldige Besserung beim neunjährigen Nico.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Online Poker für echtes Geld auf GGPoker

Deine-Massanfertigung.de


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner