volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Glatter Auswärtssieg

volleyballer.de

2. Bundesligen: Glatter Auswärtssieg

19.02.2023 • 2. Bundesligen Autor: Anton Kiebler, TV Dingolfing 1868 e.V. 552 Ansichten

Einen Auswärtssieg mit Hindernissen errang der TV Dingolfing am Samstagabend beim Tabellenletzten TV Waldgirmes und verteidigte damit seine Spitzenposition mit fünf Punkten Vorsprung.

Glatter Auswärtssieg - Foto:  Armin Kerscher

Als wertvollste Spielerin beim Sieg in Waldgirmes ausgezeichnet: Neuzugang Emilia Jordan (li.) (Foto: Armin Kerscher)

Dem 3:0-Sieg in Mittelhessen ging eine Anfahrt mit Hindernissen voraus, denn eine Autopanne in der Nähe von Würzburg verbunden mit einem Fahrzeugwechsel auf einen Leihwagen brachte die Spielvorbereitung zeitlich durcheinander. Doch der TV Waldgirmes zeigte sich als guter und fairer Gastgeber und willigte auf einen späteren Spielbeginn ein. Auf Grund dieser "Fair-Play-Aktion" begann die Partie um eine halbe Stunde später. Die "Dingos", die auf die erkrankte Natascha Oßner-Niemczyk verzichten mussten, zeigten sich aber vom ersten Ballwechsel trotz der Unwägbarkeiten im Vorfeld fokussiert auf die Begegnung beim bis dato sieglosen Tabellenschlusslicht. Im Auftaktsatz führten die Dingolfingerinnen schnell mit 12:7 und 18:11, beschlossen den ersten Spielabschnitt mit 25:12 und gingen auch im zweiten Satz in Führung. Im zweiten Satz machten allerdings die Gastgeberinnen wie über das gesamte Spiel Druck, zu dieser Phase der Begegnung erfolgreich bis zur Mitte des Spielabschnittes beim 17:18. Dann jedoch dominierte der Tabellenführer erneut die Begegnung, gewann Satz Nummer zwei mit 25:18 und den dritten Satz glatt nach einer 18:7-Führung wiederum mit 25:12. Nach 62 Minuten reiner Spielzeit stand damit der 3:0-Erfolg der "Dingos" fest und die Heimfahrt konnte ohne Panne angetreten werden. Was um die Mittagszeit am Samstag mit der Abfahrt nach Waldgirmes begann, endete mit der Rückkehr gegen vier Uhr früh am Sonntagmorgen nach rund neunhundert Kilometern. Mit diesem weiteren Erfolg - Sieg Nummer sechzehn im achtzehnten Spiel - verteidigte der TV Dingolfing weiterhin die Tabellenführung mit fünf Punkten Vorsprung und hat noch sechs Spiele zu bestreiten, die nächste Begegnung am kommenden Samstag in Dresden bei der Nachwuchsmannschaft des dortigen Bundesleistungsstützpunktes, dem VCO Dresden. TVD-Coach Andreas Urmann setzte in Waldgirmes alle vierzehn mitgereisten Spielerinnen ein, darunter auch die beiden Nachwuchstalente und Neuzugänge von Nawaro Straubing, Antonia Herpich und Emilia Jordan, beide erst siebzehn Jahre alt. Emilia Jordan wurde auch prompt zu wertvollsten Spielerin auf Seiten der "Dingos" ausgezeichnet. Vom Trainer kam auch das Lob an seine Mannschaft für die konzentrierte Leistung trotz der Hindernisse bei der Anfahrt und der Spielvorbereitung verbunden mit dem Dank für das faire Verhalten des TV Waldgirmes.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Online Poker für echtes Geld auf GGPoker

Deine-Massanfertigung.de


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner